19. Januar 2020 / 15:52 Uhr

FC Bayern: Hansi Flick beklagt "Mangel an Spielern" - Hasan Salihamidzic erklärt "schwierige" Winter-Transfers

FC Bayern: Hansi Flick beklagt "Mangel an Spielern" - Hasan Salihamidzic erklärt "schwierige" Winter-Transfers

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Trainer Hansi Flick und Sportdirektor Hasan Salihamidzic haben sich erneut zu Winter-Transfers beim FC Bayern geäußert
Trainer Hansi Flick und Sportdirektor Hasan Salihamidzic haben sich erneut zu Winter-Transfers beim FC Bayern geäußert © Getty/imago images/Passion2Press/Montage
Anzeige

Der aktuelle Personalmangel beim FC Bayern München war vor dem Rückrunden-Auftakt gegen Hertha BSC weiter ein großes Thema. Während Bayern-Trainer Hansi Flick erneut über die geringe Spieler-Auswahl in der Defensive sprach, erklärte Sportdirektor Hasan Salihamidzic, was Transfers im Winter so schwierig macht.

Anzeige

Schon die Kader-Zusammenstellung des FC Bayern München vor dem Rückrunden-Auftakt bei Hertha BSC (am Ende gewann der FCB mit 4:0) hat es deutlich gemacht: Die Personal-Flaute des Rekordmeisters ist noch nicht überstanden. So saßen mit Leon Dajaku, Mickael Cuisance, Lars-Lukas Mai und Joshua Zirkzee gleich vier Jung-Profis des FCB auf der Bank, die in dieser Saison mehr Einsätze für die zweite Mannschaft in der dritten Liga als bei den Profis absolviert haben. Vor dem Hertha-Spiel hat Bayern-Trainer Hansi Flick im Interview mit Sky seine Personal-Probleme verdeutlicht: "Es ist schon so, dass wir in der Defensive einen Mangel an Spielern haben", sagte der 54-Jährige.

Der FC Bayern in Noten: Die Einzelkritik gegen Hertha BSC

Thomas Müller und der FC Bayern München haben gegen Hertha BSC den ersten Sieg im ersten Spiel der Rückrunde eingefahren. Hier alle Bayern-Spieler in der Einzelkritik von Patrick Strasser. Zur Galerie
Thomas Müller und der FC Bayern München haben gegen Hertha BSC den ersten Sieg im ersten Spiel der Rückrunde eingefahren. Hier alle Bayern-Spieler in der Einzelkritik von Patrick Strasser. ©

Hansi Flick: Haben Experten auf der Innen- und Außenverteidiger-Position

Anders als noch im Trainingslager in Katar forderte Flick allerdings nicht explizit neue Spieler. Seine Aussagen im Wüsten-Emirat hatten vor mehr als einer Woche für Verärgerung bei FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic gesorgt. Stattdessen fokussierte sich Flick kurz vor Anpfiff in Berlin bei seiner Kader-Analyse nur auf seine "Probleme" in der Defensive. Allerdings schränkte der Coach ein: "Wir haben jede Position besetzt, so dass wir schon Experten auf der Innen- und Außenverteidiger-Position haben", sagte Flick, der beim FC Bayern einen Vertrag bis Saisonende besitzt. Außenverteidiger David Alaba stimmte seinem Trainer zu: "Wir haben viele Verletzte, haben aber eine Mannschaft, die das kompensieren kann", sagte der Österreicher.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Innenverteidigung gegen Hertha bildeten nach den Ausfällen der Langzeitverletzten Lucas Hernández (Sprunggelenks-OP), Javi Martinez (Muskelbündelriss) und Niklas Süle (Kreuzbandriss) Alaba und Jerome Boateng. Auf den Außenverteidiger-Positionen spielten Alphonso Davies und Benjamin Pavard von Beginn an. Die Münchner mussten zudem auf den gelbgesperrten Joshua Kimmich verzichten, vor der Abwehr agierten Thiago und Leon Goretzka. Serge Gnabry saß nach Achillessehnenproblemen zunächst auf der Bank, wurde später aber wie Dejaku und Cuisance eingewechselt.

Hasan Salihamidzic erklärt Schwierigkeiten bei Winter-Transfers für FC Bayern

Kommt es also doch noch zu Winter-Transfers? Dazu nahm Sportdirektor Salihamidzic vor dem Anpfiff ebenfalls Stellung - und erklärte die Probleme, die die Bayern mit der Suche nach Verstärkung aktuell haben. "Der Winter-Transfermarkt ist schwer, weil die Klubs nicht gerne ihre besten Spieler im Winter abgeben wollen", sagte der designierte Sportvorstand. "Unsere Mannschaft zu verstärken ist auch schwer, weil sie schon sehr gut ist." Zudem rechnete der Bayern-Chef vor, dass mit der Genesung von Serge Gnabry und dem Ablaufen der Sperre von Joshua Kimmich auch bald wieder mehr Auswahl bei der Zusammenstellung der Aufstellung vorhanden sein wird.

Mehr zum FC Bayern

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©

Explizit angesprochen wurde Salihamidzic auch auf einen möglichen Winter-Transfer von Paris-Saint-Germain-Außenverteidiger Thomas Meunier, an dem die Bayern laut Medienberichten interessiert sein sollen. "Sie wissen doch, dass ich nicht zu den Spielern, die nicht beim FC Bayern unter Vertrag stehen, äußern", antwortete der Sportdirektor knapp.