22. Oktober 2019 / 23:49 Uhr

Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic schimpft nach Sieg in Piräus: "Alles muss besser werden"

Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic schimpft nach Sieg in Piräus: "Alles muss besser werden"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic ist mit der momentanen Entwicklung der Mannschaft unzufrieden
Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic ist mit der momentanen Entwicklung der Mannschaft unzufrieden © dpa
Anzeige

Der Sieg bei Olympiakos Piräus war Balsam auf die zuletzt geschundenen Bayern-Seelen - oder doch nicht? Sportdirektor Hasan Salihamidzic setzte nach dem 3:2 in Griechenland zur knallharten Analyse an.

Anzeige
Anzeige

Zumindest vom Ergebnis her beendete der FC Bayern seinen kurzen Durchhänger. Nach den enttäuschenden Bundesliga-Spielen gegen die TSG Hoffenheim (1:2) und beim FC Augsburg (2:2) gab es am Dienstagabend wieder etwas zu bejubeln. Das 3:2 (1:1) bei Olympiakos Piräus lässt das Achtelfinale der Champions League schon jetzt ganz nah rücken. Bilanz in der Königsklasse: Drei Spiele, drei Siege. Also alles prima bei den Münchnern? Nein! Spordirektor Hasan Salihamidzic setzte nach dem Sieg in Griechenland zur schonungslosen Analyse an.

Mehr zum Bayern-Sieg

"Wir haben gewonnen, das ist positiv. Ansonsten wird man natürlich verrückt, wenn man so ein Spiel anschaut. Ich sehe nicht die Aggressivität in den Zweikämpfen, wir kriegen die Kontrolle nicht, sind zu hektisch nach vorne und kommen nicht richtig zu unserem Spiel. Wenn wir nach 40,50 Sekunden gleich eine hundertprozentige bekommen, ist das auch eine Kopfsache", meinte der Manager bei Sky und legte weiter nach: "Es muss praktisch alles besser werden."

FC Bayern in Noten: Die Einzelkritik gegen Olympiakos Piräus

Der FC Bayern München hat trotz Rückstands gegen Olympiakos Piräus noch gewonnen. Alle Bayern-Spieler hier in Noten. Zur Galerie
Der FC Bayern München hat trotz Rückstands gegen Olympiakos Piräus noch gewonnen. Alle Bayern-Spieler hier in Noten. ©
Anzeige

Bayern: Verletzungssorgen wachsen

Am kommenden Wochenende empfangen die Bayern zur nächsten Bewährungschance Aufsteiger Union Berlin. Alles andere als ein Sieg wäre für den den deutschen Rekordmeister wohl kaum zu akzeptieren. Ebenso, wenn es drei Tage später im DFB-Pokal zum VfL Bochum geht. Allerdings wuchsen am Dienstagabend auch die Verletzungssorgen in der Defensive. Nach dem Kreuzbandriss von Niklas Süle mussten in Piräus nun Javi Martinez und Lucas Hernandez vorzeitig vom Feld. Salihamidzic: "Das trifft uns ganz besonders."

Internationale Pressestimmen zum Sieg des FC Bayern in Piräus

Der FC Bayern zittert sich gegen Olympiakos Piräaus zum Sieg. Das schreibt die internationale Presse über den FCB-Erfolg. Zur Galerie
Der FC Bayern zittert sich gegen Olympiakos Piräaus zum Sieg. Das schreibt die internationale Presse über den FCB-Erfolg. ©
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN