13. Mai 2022 / 16:12 Uhr

Bayern-Boss Hainer spricht Machtwort im Transferpoker um Lewandowski: "Wird seinen Vertrag erfüllen"

Bayern-Boss Hainer spricht Machtwort im Transferpoker um Lewandowski: "Wird seinen Vertrag erfüllen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Robert Lewandowski wird den FC Bayern laut Präsident Herbert Hainer im Sommer nicht verlassen.
Robert Lewandowski wird den FC Bayern laut Präsident Herbert Hainer im Sommer nicht verlassen. © IMAGO/Sven Simon/Passion2Press (Montage)
Anzeige

Robert Lewandowski wird den FC Bayern München laut Klub-Präsident Herbert Hainer im kommenden Transfer-Sommer nicht verlassen. Das erklärte der 67-Jährige am Freitag und nahm damit Spekulationen über einen Wechsel nach Ablauf der aktuellen Saison den Wind aus den Segeln.

Im Wirbel um den angeblich wechselwilligen Torjäger Robert Lewandowski hat Bayern-Präsident Herbert Hainer einen sofortigen Abschied ausgeschlossen. "Robert Lewandowski hat beim FC Bayern einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023. Und den wird er erfüllen", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende der Münchner bei Merkur und tz. Diese Position hatte zuvor auch schon Sportvorstand Hasan Salihamidzic vertreten.

Anzeige

Medienberichten zufolge soll Lewandowski die Vereinsbosse des deutschen Rekordmeisters davon unterrichtet haben, dass er seinen im Sommer 2023 auslaufenden Vertrag nicht verlängern will. Der Stürmer will angeblich schon nach dieser Saison zum FC Barcelona wechseln.

Auch Trainer Julian Nagelsmann äußerte sich am Freitag auf der Pressekonferenz vor dem letzten Bundesliga-Spiel beim VfL Wolfsburg (15.30 Uhr, live mit Sky Ticket sehen/[Anzeige]) zum polnischen Stürmerstar. "Meine Haltung zu Robert ist bekannt. Die vertragliche Situation ist bekannt. Über alle anderen Themen, die in Gesprächen stattfinden, gebe ich keine Auskunft", verweigerte der Bayern-Coach eine konkrete Stellungnahme zu den Spekulationen.