16. Juli 2019 / 21:36 Uhr

Tür für FC Bayern zu? Chelsea-Trainer Lampard bekräftigt: "Will, dass Hudson-Odoi bleibt"

Tür für FC Bayern zu? Chelsea-Trainer Lampard bekräftigt: "Will, dass Hudson-Odoi bleibt"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Frank Lampard will einen Wechsel von Callum Hudson-Odoi zum FC Bayern offenbar unbedingt verhindern.
Frank Lampard will einen Wechsel von Callum Hudson-Odoi zum FC Bayern offenbar unbedingt verhindern. © imago images / Focus Images
Anzeige

Der neue Chelsea-Trainer Frank Lampard fährt beim FC-Bayern-Wunschspieler Callum Hudson-Odoi weiter eine Charme-Offensive. Am Rande des Trainingslagers bekräftigte er den Wunsch, mit Hudson-Odoi zusammen zu arbeiten. 

Anzeige

Der FC Chelsea will den lange vom FC Bayern München umworbenen englischen Fußball-Nationalspieler Callum Hudson-Odoi nicht ziehen lassen - das hat der neue Trainer Frank Lampard nun noch einmal deutlich bekräftigt: „Natürlich will ich, dass er einen neuen Vertrag unterschreibt und hier bleibt“, sagte der neue Chelsea-Coach am Dienstag während der Asien-Reise des Klubs in Yokohama. „Wir als gesamter Klub wollen ganz bestimmt, dass er bleibt.“ Beim FC Bayern galt der 18 Jahre alte Hudson-Odoi lange als Wunschspieler. Ist die Tür wegen des erneuten Lampard-Lobs nun zu?

Anzeige

Von Huth bis Werner: Deutsche beim FC Chelsea

Die Deutschen beim FC Chelsea: Eine Geschichte mit gemischten Ergebnissen, wie der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt. Zur Galerie
Die Deutschen beim FC Chelsea: Eine Geschichte mit gemischten Ergebnissen, wie der SPORTBUZZER zeigt. ©

Die Münchner, die derzeit in den USA unterwegs sind, sind noch auf der Suche nach Verstärkungen im Offensivbereich. Zuletzt hatte die Daily Mail berichtet, Bayern plane ein neues Angebot über 50 Millionen Euro für den Youngster. Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic betonte im Januar noch, dass man den 19-Jährigen vom FC Chelsea "unbedingt verpflichten" wolle. Der Flügelspieler absolviert nach einem Achillessehnenriss derzeit noch seine Reha.

Mehr zu Hudson-Odoi

„Er kommt aus unserer eigenen Akademie, er kann ein großer Spieler für Chelsea und für England werden“, lobte Lampard Hudson-Odoi. Der Ex-Profi Lampard hat in diesem Sommer das Traineramt bei dem Londoner Klub übernommen. „Ich denke, er weiß, dass er einen Trainer hat, der mit ihm arbeiten und ihn besser machen will“, sagte der 41-Jährige.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©

Schon bei seinem Amtsantritt hatte Lampard Hudson-Odoi mit markigen Worten umgarnt. "Ich erinnere mich daran, als ich 17, 18 oder 19 Jahre alt war und ich war ohne Zweifel nicht so gut wie Callum in dem Alter", verriet Lampard im Gespräch mit der offiziellen Klub-Homepage.