05. August 2022 / 22:34 Uhr

FC Bayern in der Einzelkritik gegen Frankfurt: Kein Lewandowski, kein Problem – Glatte 1 für Musiala

FC Bayern in der Einzelkritik gegen Frankfurt: Kein Lewandowski, kein Problem – Glatte 1 für Musiala

Patrick Strasser
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC Bayern München in der Einzelkritik zum Saisonstart gegen Eintracht Frankfurt.
Der FC Bayern München in der Einzelkritik zum Saisonstart gegen Eintracht Frankfurt. © IMAGO/Jan Huebner
Anzeige

Glasklarer Sieg für den FC Bayern. Dank einer außergewöhnlich starken ersten Hälfte hat der amtierende Meister bei Eintracht Frankfurt einen Saisonstart nach Maß gefeiert. Der SPORTBUZZER hat die Leistung der Spieler des deutschen Rekordmeisters in Noten bewertet.

Was für eine Show, was für eine Macht-Demonstration! Abo-Meister FC Bayern München führte im Auftaktspiel der 60. Bundesliga-Saison aber auch allen Zweiflern und Kritikern eindrucksvoll vor, dass es auch 2023 wie in den zehn Jahren zuvor keinen anderen Meister geben soll. Das erste Bundesligaspiel nach dem Abgang von Weltfußballer und Torgarant Robert Lewandowski zum FC Barcelona? Kein Thema, kein Problem!

Anzeige

Mit 6:1 überrollte die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann ihren sonstigen Angstgegner Eintracht Frankfurt. Schließlich hatten die Adlerträger zwei der letzten drei Liga-Begegnungen gegen die Bayern gewonnen. An diesem Abend waren die Schwarz-Weißen nur staunende Zuschauer einer Galavorstellung der Gäste, für die neben Joshua Kimmich, Benjamin Pavard, Jamal Musiala (zwei Treffer) und Serge Gnabry auch der neue Star Sadio Mané gleich bei seinem Liga-Debüt traf. Vor allem in der ersten Hälfte gelang den Münchnern fast alles. Bayern-Reporter Patrick Strasser hat die Leistung der FCB-Profis für den SPORTBUZZER in der Einzelkritik bewertet! Hier alle Spieler-Noten im Überblick!

FC Bayern in Noten: Die Einzelkritik zum Bundesliga-Auftakt gegen Eintracht Frankfurt

Der FC Bayern München in der Einzelkritik zum Saisonstart gegen Eintracht Frankfurt. Zur Galerie
Der FC Bayern München in der Einzelkritik zum Saisonstart gegen Eintracht Frankfurt. ©

Den Heim-Auftakt in der Allianz Arena bestreitet der FC Bayern in der kommenden Woche. Am 14. August trifft das Ensemble von Julian Nagelsmann auf den VfL Wolfsburg (17.30 Uhr, live sehen mit DAZN [Anzeige]). Für die SGE geht es indes bereits am Mittwoch weiter. Dann wartet das Duell mit Champions-League-Sieger Real Madrid um den UEFA-Supercup (21 Uhr/RTL, DAZN). In der Bundesliga steht am darauffolgenden Samstag ein Auswärtsspiel bei Hertha BSC an (15.30 Uhr, live sehen mit WOW TV).

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.