03. Oktober 2018 / 00:23 Uhr

"Sieglos-Triple!" Internationale Pressestimmen: FC Bayern enttäuscht gegen Ajax erneut

"Sieglos-Triple!" Internationale Pressestimmen: FC Bayern enttäuscht gegen Ajax erneut

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC Bayern kann einfach nicht mehr gewinnen! Das Remis gegen Ajax Amsterdam in der Champions League war bereits das dritte sieglose Spiel in Folge. Entsprechend überrascht zeigen sich die (inter)nationalen Medien. Die Pressestimmen.
Der FC Bayern kann einfach nicht mehr gewinnen! Das Remis gegen Ajax Amsterdam in der Champions League war bereits das dritte sieglose Spiel in Folge. Entsprechend überrascht zeigen sich die (inter)nationalen Medien. Die Pressestimmen. © dpa/Montage
Anzeige

Der FC Bayern München kommt auch gegen Ajax Amsterdam nicht zum erhofften Befreiungsschlag. Die schwache Form aus der Bundesliga setzt sich in der Champions League nahtlos fort. Die internationalen Medien reagieren überrascht.

Anzeige
Anzeige

Jetzt ist der FC Bayern auch in der Champions League vom Erfolgskurs abgekommen. Der deutsche Rekordmeister verpasste beim dürftigen 1:1 (1:1) im Heimspiel gegen Ajax Amsterdam nicht nur den Sprung an die Tabellenspitze der Gruppe E, sondern zeigte auf der europäischen Fußball-Bühne dieselbe aktuelle Verwundbarkeit wie in der Bundesliga. Es war das dritte sieglose Pflichtspiel am Stück.

Der SPORTBUZZER hat die Reaktionen aus der Presse zum enttäuschenden Spiel des FC Bayern gegen Ajax Amsterdam gesammelt. Wie schreiben Bild, Süddeutsche, der Münchner Merkur sowie internationale Medien wie die Daily Mail, L'Equipe und Marca über das dritte sieglose Bayern-Spiel in Folge? Klickt Euch durch die Galerie!

Internationale Pressestimmen: FC Bayern enttäuscht gegen Ajax Amsterdam erneut

Der FC Bayern kann einfach nicht mehr gewinnen! Das Remis gegen Ajax Amsterdam in der Champions League war bereits das dritte sieglose Spiel in Folge. Entsprechend überrascht zeigen sich die (inter)nationalen Medien. Die Pressestimmen. Zur Galerie
Der FC Bayern kann einfach nicht mehr gewinnen! Das Remis gegen Ajax Amsterdam in der Champions League war bereits das dritte sieglose Spiel in Folge. Entsprechend überrascht zeigen sich die (inter)nationalen Medien. Die Pressestimmen. ©
Anzeige

„Wir haben sicher schon bessere Saisonstarts gehabt, in den letzten drei Spielen stimmen die Ergebnisse nicht, auch die Spielweise ist verbesserungswürdig“, sagte der Münchner Nationalspieler Thomas Müller am Dienstag bei DAZN. „Im Fußball musst du nach vorne schauen, auch wenn es heute nicht das Gelbe vom Ei war.“ In der Nachspielzeit vergab Ajax mit einem krachenden Freistoß von Lasse Schöne, den Manuel Neuer an die Latte lenkte, den möglichen Siegtreffer.

Mehr zum Thema

Nach dem Blitz-Tor durch Mats Hummels verliert der FC Bayern die Linie

Nach einem Blitzstart mit dem Kopfballtor von Mats Hummels in der 4. Minute verlor das erfahrene Team von Trainer Niko Kovac die Linie. Die junge, vom ehemaligen Bayern-Amateure-Trainer Erik ten Hag betreute Ajax-Elf bestach mit feinem Tempofußball und glich vor den 70 000 Zuschauern in der ausverkauften Münchner Arena durch den Marokkaner Noussair Mazraoui aus (22.). Ajax behauptete die Führung in der Tabelle mit vier Zählern vor den punktgleichen Bayern.

FC Bayern in Noten: Die Einzelkritik zum Spiel gegen Ajax Amsterdam

Der FC Bayern kann auch gegen Ajax Amsterdam nicht überzeugen. Patrick Strasser hat für den <b>SPORT</b>BUZZER die Noten der Münchner zusammengestellt. Zur Galerie
Der FC Bayern kann auch gegen Ajax Amsterdam nicht überzeugen. Patrick Strasser hat für den SPORTBUZZER die Noten der Münchner zusammengestellt. ©

"Jetzt steht dieses 1:1 da, und aus den letzten drei Partien haben wir zu wenig Zählbares mitgenommen, aber es war heute kein einfaches Spiel für uns“, sagte Neuer. In der Nachspielzeit musste Hummels nach einem Zusammenprall auch noch benommen den Platz verlassen. „Wir haben es nicht geschafft, uns in der gegnerischen Hälfte festzuspielen“, sagte Müller. „Vom Einsatz her war es gut, wir müssen auch weiterhin positiv bleiben, aber insgesamt ging es zu viel hin und her mit zu vielen einfachen Ballverlusten.“


Hier bewerten: Die Spieler des FC Bayern gegen Ajax!

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt