13. August 2019 / 11:00 Uhr

Transfer perfekt: Ivan Perisic wechselt auf Leihbasis zum FC Bayern

Transfer perfekt: Ivan Perisic wechselt auf Leihbasis zum FC Bayern

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der kroatische Nationalspieler Ivan Perisic wechselt auf Leihbasis zum FC Bayern.
Der kroatische Nationalspieler Ivan Perisic wechselt auf Leihbasis zum FC Bayern. © imago images / Sven Simon
Anzeige

Jetzt ist es offiziell: Der FC Bayern leiht den kroatischen Nationalspieler Ivan Perisic für ein Jahr von Inter Mailand aus. Der 30-Jährige kann auf beiden offensiven Flügeln spielen und kennt Landsmann und Bayern-Coach Niko Kovac bereits.

Anzeige
Anzeige

Nach der Kreuzband-Verletzung von Wunschspieler Leroy Sané kann der FC Bayern mit Ivan Perisic als kurzfristiger Ersatzlösung planen. Am Dienstag bestätigte der deutsche Rekordmeister die Verpflichtung des bundesligaerfahrenen Flügelspielers, der für ein Jahr von Inter Mailand ausgeliehen wird. Der Vize-Weltmeister kostet dem Vernehmen nach fünf Millionen Euro. Im Falle einer festen Verpflichtung dürften weitere 20 Millionen fällig werden.

Das Gesamtvolumen des Deals bewegt sich finanziell auf überschaubarem Niveau - vor allem im Vergleich zu den 150 Millionen Euro, die Manchester City Berichten zufolge zuletzt für einen Wechsel von Nationalspieler Sané zu den Bayern verlangt haben soll. Perisic gilt nach der für diesen Sommer wohl geplatzten Verpflichtung des am Kreuzband verletzten Ex-Schalkers als Zwischenlösung und wird voraussichtlich nicht der letzte neue Spieler für die offensiven Flügelpositionen bleiben.

Diese Kroaten spielten schon für den FC Bayern

Vor Ivan Perisic spielten bereits neun Kroaten für den FC Bayern München. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt seine Vorgänger beim deutschen Rekordmeister. Zur Galerie
Vor Ivan Perisic spielten bereits neun Kroaten für den FC Bayern München. Der SPORTBUZZER zeigt seine Vorgänger beim deutschen Rekordmeister. ©
Anzeige

Einem spanischem Medienbericht zufolge verhandeln die Münchner mit dem FC Barcelona über einen Transfer des brasilianischen Nationalspielers Philippe Coutinho. Im Gespräch sei ein Leihgeschäft mit anschließender Kaufoption, meldete der katalanische Radiosender RAC1 am Montagabend unter Berufung auf Vereinsquellen. Die Verhandlungen zwischen seien demnach bereits weit fortgeschritten.

Inter hatte keine Verwendung für Perisic

Im Fall von Perisic schienen sich die Münchner schon vor Tagen geeinigt mit Inter zu haben - kein Wunder, hatte der neue Mailänder Trainer Antonio Conte doch schon vor Wochen unterstrichen, für Perisic trotz Vertrages bis 2022 keine Verwendung mehr zu haben. Zuletzt war neben anderen Kandidaten auch Hakim Ziyech von Ajax Amsterdam als Bayern-Zugang im Gespräch - doch den marokkanischen Nationalspieler schreckte nach eigenen Angaben das Zögern der Münchner ab - und verlängerte seinen Vertrag beim Champions-League-Halbfinalisten daher bis 2022.

Mehr zum FC Bayern

Eine Perisic-Leihe ist deutlich unglamouröser als ein Sané-Deal und bietet auch weniger Perspektive als ein mögliches Ziyech-Geschäft - aber es ist eine schnelle und finanziell überschaubare Lösung. Die Münchner brauchen Verstärkungen für das Flügelspiel. Perisic ist als Ergänzung oder Backup für Kingsley Coman und Serge Gnabry vorgesehen und kann auf beiden Seiten spielen. Weil die Routiniers Arjen Robben und Franck Ribéry den Verein verlassen hatten, wurde die Personaldecke gerade auf den Flügeln dünn.

Diese Zu- und Abgänge stehen beim FC Bayern für 2019/20 schon fest

Benjamin Pavard und Lucas Hernández (v. l.) schließen sich zur neuen Saison dem FC Bayern München an. Mats Hummels wiederum wird den Rekordmeister verlassen.  Zur Galerie
Benjamin Pavard und Lucas Hernández (v. l.) schließen sich zur neuen Saison dem FC Bayern München an. Mats Hummels wiederum wird den Rekordmeister verlassen.  ©

Perisic kennt die Bundesliga aus Dortmund und Wolfsburg

„Er kennt die Bundesliga, er spricht Deutsch und er hat ein großes Vertrauensverhältnis zu Bayern-Trainer Niko Kovac, denn sie kennen sich aus gemeinsamen Zeiten bei der kroatischen Nationalmannschaft“, meinte der deutsche Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus in einer Kolumne von Sky: „Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist top.“ Perisic wiederum kennt die Bundesliga bereits aus seinen eineinhalb Jahren bei Borussia Dortmund von Juli 2011 bis Januar 2013 und der folgenden zweieinhalb Spielzeiten beim VfL Wolfsburg. Von dort ging er im August 2015 zu Inter, wo er vier Jahre lang Stammspieler und Leistungsträger war. Doch mit Conte änderte sich die Lage abrupt.

Ivan Perisic: Vize-Weltmeister kommt zu den Bayern

Hier abstimmen: Wird der FC Bayern mit Perisic wieder Meister?

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt