17. Juli 2021 / 17:52 Uhr

Nagelsmann verliert erstes Spiel als Bayern-Trainer: Doppelpacker Uth schießt Köln zum Sieg im Test

Nagelsmann verliert erstes Spiel als Bayern-Trainer: Doppelpacker Uth schießt Köln zum Sieg im Test

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Während die Kölner Jonas Hector und Mark Uth den Testspiel-Sieg bejubeln durften, musste Julian Nagelsmann seine erste Niederlage im ersten Spiel als Bayern-Trainer hinnehmen.
Während die Kölner Jonas Hector und Mark Uth den Testspiel-Sieg bejubeln durften, musste Julian Nagelsmann seine erste Niederlage im ersten Spiel als Bayern-Trainer hinnehmen. © IMAGO / kolbert-press / Montage
Anzeige

Debüt-Niederlage für Julian Nagelsmann: Der Trainer des FC Bayern München hat sein erstes Spiel mit seinem neuen Verein gegen den 1. FC Köln verloren. In Abwesenheit der Nationalspieler bei den Münchnern konnte sich im Testspiel vor allem Kölns Rückkehrer Mark Uth per Doppelpack in den Vordergrund spielen. 

Anzeige

Julian Nagelsmann hat sein erstes Spiel als Trainer des FC Bayern München verloren. Der Rekordmeister unterlag im Testspiel in Villingen am Samstag vor rund 6000 Zuschauern dem Bundesliga-Konkurrenten 1. FC Köln mit 2:3 (2:2). Die Tore für die Münchener erzielten Armindo Sieb (6. Minute) und Joshua Zirkzee (34.). Für die Domstädter netzten Jan Thielmann (20.) sowie Rückkehrer Mark Uth per Doppelpack (27., 56.) ein und bescherten ihrem ebenfalls neuen Coach Steffen Baumgart so einen Achtungserfolg.

Anzeige

Der FCB, der in diesem Sommer auf ein Trainingslager verzichtet, um den EM-Fahrern keine weiteren Strapazen zuzumuten, bestritt sein erstes Testspiel vor dem Bundesliga-Start am 13. August bei Borussia Mönchengladbach (20.30 Uhr) ohne seine Nationalspieler wie Manuel Neuer, Thomas Müller oder Robert Lewandowski. Neben einigen Ersatz- und Jugendspielern berief Nagelsmann die Neuzugänge Dayot Upamecano, Omar Richards und Sven Ulreich als Neuer-Ersatz in die Startelf.

FC Bayern verliert erstes Spiel unter Nagelsmann: Der Bericht zur Test-Pleite gegen Köln von MagentaSport

Erster Test ohne Nationalspieler: Durchwachsener Beginn des FC Bayern

Auch wenn der Favorit durch einen Treffer des 18-jährigen Sieb (6.) - nach einer engagierten Balleroberung von Eric Maxim Choupo-Moting - früh in Führung ging, erwischten die Bayern aufgrund des Fehlens zahlreicher Topstars alles in allem einen erwartungsgemäß eher durchwachsenen Start. Eine knappe Viertelstunde später meldeten erstmals die Kölner Ansprüche an - mit Hilfe des 1:1-Ausgleichs durch Thielmann (20.), der nach einem langen Ball von Jonas Hector ins linke Eck einschieben konnte.

Kurz darauf schlug die große Stunde von Ex-Schalker Uth (27.). Der Stürmer sorgte bei seiner Rückkehr per artistischer Drehung für ein Traumtor. Vor der Halbzeitpause markierte Zirkzee (34.), der zuletzt an Parma Calcio ausgeliehen war, nach einem schön ausgespielten Angriff des FC Bayern das 2:2.

Zweite Halbzeit: Nagelsmann nimmt acht Wechsel vor

Mit acht frischen Akteuren (Torwart Hoffmann, Sarr, Tillman, Nianzou, Lawrence, Vita, Cuisance und Copado kamen) ging die Nagelsmann-Auswahl in den zweiten Durchgang. Der 1. FC Köln wusste diese Eingewöhnungszeit auf Seiten des Gegners für sich zu nutzen: Uth (56.) konnte seinen Doppelpack schnüren, indem er nach einer Flanke von Florian Kainz freistehend aus fünf Metern einköpfte.

Die Aufstellung des FC Bayern: Ulreich (46. Hoffmann) - C. Richards (46. Lawrence), Upamecano (46. Nianzou), Stanisic (46. Sarr), O. Richards (46. Vita) - Rhein, Scott (27. Mosandl), Booth (46. Copado), Zirkzee (46. Cuisance), Sieb - Choupo-Moting (46. Tillman)

Die Aufstellung des 1. FC Köln: Horn - Ehizibue (70. Schindler), Jorge Meré (46. Schmitz), Czichos (75. Hübers), Katterbach (46. Castrop) - Özcan (72. Ostrak), Hector (62. Skhiri), Uth, Kainz (72. Ljubicic) - Thielmann (72. Andersson), Modeste (46. Lemperle)