11. November 2020 / 06:55 Uhr

Bericht: FC Bayern will mit Goretzka verlängern – Hainer: "Mannschaft langfristig zusammen halten"

Bericht: FC Bayern will mit Goretzka verlängern – Hainer: "Mannschaft langfristig zusammen halten"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC Bayern will offenbar mit Leon Goretzka verlängern.
Der FC Bayern will offenbar mit Leon Goretzka verlängern. © Getty Images/imago images/Pool (Montage)
Anzeige

Der FC Bayern will einem weiterem Vertragspoker wie bei David Alaba offenbar vorbeugen: Wie die "Sport Bild" berichtet, plant der Rekordmeister, frühzeitig mit Leon Goretzka zu verlängern. Erste Gespräche sollen noch in diesem Jahr beginnen.

Anzeige

Neben dem Platz bestimmt beim FC Bayern in der vergangenen Woche vor allem ein Thema: Die Posse um die Verlängerung von David Alaba. Der Verein zog sein Angebot nach langem Hin-und-Her vorerst zurück, es droht ein ablösefreier Wechsel im kommenden Sommer. Und während eine Verlängerung mit Alaba dennoch nicht ganz vom Tisch ist, wie auch die Verantwortlichen bestätigten, konzentriert sich die Sportliche Leitung um Sportvorstand Hasan Salihamidzic nun wohl erstmal auf ein anderes Thema: Wie die Sport Bild berichtet, arbeiten Salihamidzic und Co. jetzt daran, den Vertrag mit Nationalspieler Leon Goretzka zu verlängern.

Anzeige

Gespräche mit Goretzka sollen wohl noch in diesem Jahr beginnen

Noch ist der Mittelfeldspieler zwar eine ganze Weile an den deutschen Rekordmeister gebunden. Sein Vertrag ist bis Sommer 2022 gültig. Doch offenbar möchte man in München vorerst nicht das Risiko eingehen, noch einmal in eine Situation zu geraten, in der ein Leistungsträger ablösefrei ziehen könnte. Dem Bericht zufolge sollen Gespräche mit Goretzkas Berater Jörg Neubauer noch in den verbleibenden zwei Monaten diesen Jahres beginnen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Bayern-Präsident Herbert Hainer bestätigte zumindest, dass man seine Leistungsträger beim FC Bayern halten wolle. "Wir haben eine hervorragende Mannschaft, mit einer sehr guten Mischung aus jungen, hoch talentierten und erfahrenen Spielern, und natürlich wollen wir diese Mannschaft langfristig zusammen halten", sagte er der Sport Bild: "Unser Sportvorstand Hasan Salihamidzic und sein Team werden diese Aufgabe strategisch angehen, sie wissen genau was zu tun ist."

An Gründen, Goretzka frühzeitig binden zu wollen, mangelt es nicht: Der 25 Jahre alte Box-to-Box-Spieler hat sich seit seinem Wechsel von Schalke 04 nach München im Sommer 2018 immer besser entwickelt. In der vergangenen Triple-Saison spielte er eine wichtige Rolle. Trainer Hansi Flick setzt in der Mittelfeld-Zentrale nach dem Abgang von Thiago zum FC Liverpool noch mehr auf ihn und seinen derzeit verletzten DFB-Kollegen Joshua Kimmich. In dieser Saison kommt er in acht Einsätzen in Liga und Champions League bereits auf drei Tore und zwei Vorlagen – keine schlechte Quote für einen Mittelfeldspieler.