05. Februar 2020 / 07:24 Uhr

Bericht: FC Bayern verhandelt mit ManCity-Star Leroy Sané ab April - Zweistellige Millionen-Ablöse?

Bericht: FC Bayern verhandelt mit ManCity-Star Leroy Sané ab April - Zweistellige Millionen-Ablöse?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Leroy Sane liebäugelt mit einem Transfer von Manchester City zum FC Bayern.
Leroy Sane liebäugelt mit einem Transfer von Manchester City zum FC Bayern. © Getty Images/Montage
Anzeige

Bei Manchester City ist Leroy Sané nicht mehr weit von einem Comeback entfernt. Die Verhandlungen mit dem FC Bayern München könnten sich hingegen noch etwas hinziehen. Grund dafür soll ein Berater-Wechsel des Nationalspielers sein.

Anzeige
Anzeige

Das Interesse des FC Bayern München an einer Verpflichtung von Leroy Sané ist bekannt. Auch der 24-jährige Offensivspieler von Manchester City soll einen Wechsel zurück in die Bundesliga anvisieren. Verhandlungen über einen Transfer mit dem Ex-Schalker könnte es aber wohl erst im April geben. Nach einem Berater-Wechsel darf der Nationalspieler offenbar noch keine Vertragsgespräche mit einem neuem Klub führen.

Mehr zum FC Bayern

Wie die Sport Bild berichtet, sollen die Gespräche mit den Bayern-Verantwortlichen erst ab April möglich sein. Sané beendete den Vertrag mit seiner früheren Agentur zum 31. Dezember. Jetzt darf wohl seine neue Agentur "Lian Sports" aufgrund einer festgelegten Kündigungsfrist drei Monate lang nicht handeln. Bayern-Präsident Herbert Hainer untermauerte zuletzt auf einem Fan-Club-Treffen den Transfer-Wunsch des Nationalspielers: "Leroy Sané ist ein toller Spieler, an dem wir interessiert sind, was auch bekannt ist."

Die Karriere von ManCity-Star Leroy Sané in Bildern

Leroy Sané ist einer der hoffnungsvollsten deutschen Spieler im Ausland. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt seine Karriere in Bildern! Zur Galerie
Leroy Sané ist einer der hoffnungsvollsten deutschen Spieler im Ausland. Der SPORTBUZZER zeigt seine Karriere in Bildern! ©

Sané soll laut Sport Bild seinen Transfer zum FC Bayern "auf höchster Ebene hinterlegt" haben - eine Vertragsverlängerung in Manchester sei ausgeschlossen. Der 24-Jährige kann nach Informationen des Sunday Mirror den englischen Meister für 95 Millionen Euro verlassen. Die Münchner streben wohl eine Transferbestätigung zum 1. Juli an. "Es liegt nicht im Interesse des FC Bayern, einen neuen Rekord aufzustellen. Aber es gibt nun mal keinen Transfermarkt nur für den FC Bayern, sondern einen Transfermarkt für den gesamten Fußball", sagte Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge.

Auf der Suche nach einem Sané-Ersatz soll ManCity über ein Tauschgeschäft nachgedacht haben. Offenbar ist dabei der Name Kingsley Coman gefallen. Dieses wurde seitens des deutschen Rekordmeisters aber wohl kategorisch ausgeschlossen. Aktuell stehen Sané und Coman ihren Teams nicht zur Verfügung. Sané hatte sich im August vergangenen Jahres einen Kreuzbandriss am rechten Knie zugezogen und befindet sich zumindest wieder im Training. Coman soll sich nach einer mehrwöchigen Pause am Sonntag im Bundesliga-Topspiel gegen RB Leipzig wieder im Kader befinden.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus aller Welt