29. September 2020 / 13:56 Uhr

Schock für FC Bayern: Leroy Sané fällt mit Knieverletzung aus - Alaba-Einsatz gegen BVB unsicher

Schock für FC Bayern: Leroy Sané fällt mit Knieverletzung aus - Alaba-Einsatz gegen BVB unsicher

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bayern-Trainer Hansi Flick (rechts) muss in den nächsten Wochen auf Leroy Sané verzichten.
Bayern-Trainer Hansi Flick (rechts) muss in den nächsten Wochen auf Leroy Sané verzichten. © Getty Images/Montage
Anzeige

Der gerade erst von einem Kreuzbandriss genesene Leroy Sané wird dem FC Bayern und der Nationalelf vorerst fehlen. Trainer Hansi Flick bestätigte am Dienstag vor dem Supercup gegen Borussia Dortmund, dass sich der Neuzugang eine Kapselverletzung zugezogen hat. Der Einsatz von David Alaba ist noch fraglich.

Anzeige

Schock für den deutschen Rekordmeister: Der FC Bayern muss vorerst auf den verletzten Leroy Sané verzichten. Der Neuzugang der Münchner fehlt im Supercup gegen Borussia Dortmund am Mittwoch (20.30 Uhr, DAZN und Sky) sowie am Sonntag im Heimspiel gegen Hertha BSC (18 Uhr, Sky). Das bestätigte Trainer Hansi Flick am Dienstag auf der Pressekonferenz der Bayern vor dem Duell mit dem BVB. Der Nationalmannschaft fehlt Sané ebenfalls. Die deutsche Auswahl trifft in der Nations League am 10. Oktober in Kiew auf die Ukraine und drei Tage später in Köln auf die Schweiz. Dort ist bereits am 7. Oktober zudem ein Testspiel gegen die Türkei terminiert.

Anzeige

Flick erklärte: "Bei Leroy ist es so, dass er ausfällt. Wir hoffen, dass er nach der Länderspielpause wieder dabei ist. Er hat eine Kapselverletzung im rechten Knie." In jenem hatte sich der ehemalige Profi von Manchester City im vergangenen Sommer im englischen Supercup mit den Citizens gegen FC Liverpool (5:4 im Elfmeterschießen) den Kreuzbandriss zugezogen, der seinen Wechsel zum FCB im Vorjahr noch verhindert hatte. Sané könnte womöglich im verlegten Erstrunden-Spiel des DFB-Pokals beim 1. FC Düren (15. Oktober) wieder zum Einsatz kommen. In der Bundesliga geht es am 17. Oktober bei Arminia Bielefeld weiter.

Mehr vom SPORTBUZZER

In seinen ersten beiden Bundesliga-Spielen für die Bayern hatte Sané direkt gute Leistungen gezeigt. Beim Auftakt-Spektakel gegen den FC Schalke (8:0) hatte der Offensivspieler zwei Tore vorbereitet und eines selbst erzielt. Gemeinsam mit seinem Nationalmannschaftskollegen Serge Gnabry bildete er ein gefährliches Duo - auch, wenn bei der überraschend deutlichen 1:4-Pleite in der vergangenen Woche bei der TSG Hoffenheim wenig zusammenlief.

Alaba mit muskulären Problemen

Ob Flick im Supercup gegen den BVB auf Innenverteidiger David Alaba zurückgreifen kann, ist ungewiss. Der Österreicher fehlte ebenso wie Sané im Training. "Bei David warten wir es noch ab. Er hat muskuläre Probleme. Wir müssen sehen, wie sich der Tag heute entwickelt und wir er morgen drauf ist", betonte Flick. Demnach könnten Niklas Süle und Jerome Boateng am Mittwoch im Kampf um Titel Nummer fünf nach der Meisterschaft, dem DFB-Pokal, der Champions League und dem europäischen Supercup gemeinsam zentral verteidigen.