10. März 2019 / 10:14 Uhr

Werner-Transfer zum FC Bayern? Das sagt Lewandowski zum Poker um den RB-Stürmer 

Werner-Transfer zum FC Bayern? Das sagt Lewandowski zum Poker um den RB-Stürmer 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
RB-Stürmer Timo Werner soll laut übereinstimmenden Medienberichten beim FC Bayern im Gespräch sein - jetzt äußert sich Robert Lewandowski.
RB-Stürmer Timo Werner soll laut übereinstimmenden Medienberichten beim FC Bayern im Gespräch sein - jetzt äußert sich Robert Lewandowski. © Getty Images
Anzeige

RB-Stürmer Timo Werner wurde in letzter Zeit immer wieder mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. In der "Welt am Sonntag" äußert sich nun Bayern-Star Robert Lewandowski zu seinem möglichen neuen Sturm-Partner - und macht dabei klar, wie gerne er selbst auf dem Platz steht.

Anzeige
Anzeige

Die Gerüchte um einen möglichen Wechsel von RB-Stürmer Timo Werner zum FC Bayern wurden in letzter Zeit immer wieder laut. Der Nationalstürmer soll als Partner für Robert Lewandowski an die Isar geholt werden - laut der Sport Bild soll der Transfer spätestens im Sommer 2020 von Statten gehen. Ein offizielles Angebot für den Stürmer sei bei RB jedoch bisher nicht eingegangen. Jetzt äußert sich Bayern-Stürmer Lewandowski in der Welt am Sonntag zu einem möglichen Werner-Deal - und macht klar, wer bei den Bayern gesetzt ist.

FCB-Stürmer Lewandowski: "Ich spiele gern jedes Spiel"

Nach dem Transfer von Sandro Wagner zum chinesischen Erstligisten Tianjin Teda ist Lewandowski der einzige gelernte Mittelstürmer im Kader des Rekordmeisters. Da stellt sich schon die Frage, ob der Pole nicht einmal eine Pause braucht. Der 30-Jährige sieht das anders: "Thomas Müller und Serge Gnabry können beide in der Spitze spielen. In der vergangenen Saison habe ich mehrfach Pausen bekommen und ich muss sagen, dass sie mir gar nicht so gut getan haben", sagte er der WamS. Der Bayern-Stürmer habe dadurch seine Spiel-Rhythmus verloren. "Es waren vielleicht zu viele Pausen", erklärte der Pole, "Ich spiele gern jedes Spiel."

Mehr zum FC Bayern

Lewandowski selbst möchte unbedingt beim Rekordmeister bleiben. Einen Verbleib beim FC Bayern bis zu seinem Karriereende könne sich der Stürmer "sehr gut vorstellen." Der Vertrag des polnischen Nationalspielers läuft aktuell noch bis 2021. Wie die Sport Bild berichtet, soll Lewandowski seinen Vertrag allerdings vorzeitig um zwei Jahre bis 2023 verlängern. Der FC Bayern wolle mit diesem Schritt dem 30-Jährigen klar machen, dass Werner eine Option neben dem Polen werden könnte.

RB Leipzigs Trainer Ralf Rangnick dementierte eine Einigung zwischen Werner und dem FC Bayern allerdings: "Diese Einigung kann es zumindest für das Jahr 2019 unmöglich geben. Dafür müssten wir involviert und einverstanden sein. Das sind wir nicht. An uns ist bisher niemand herangetreten, auch nicht Bayern München."

Das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars

Goretzka, Lewandowski & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars! Zur Galerie
Goretzka, Lewandowski & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars! ©
Anzeige

Lewandowski hatte in der Vergangenheit mehrfach auf einen Abschied gedrängt, als mögliches Ziel galt Real Madrid. Zuletzt war davon nicht mehr die Rede, die Münchner bekräftigen ihre Wertschätzung für den Stürmerstar und beförderten ihn zu einem der Stellvertreter von Kapitän Manuel Neuer. "Ich bin voll auf diese Saison und meine Zukunft in München fokussiert", bekannte sich der Pole zum Rekordmeister. Er denke nicht an andere Dinge, wie die Spekulationen um die "Königlichen" aus Madrid.

FC Bayern dank Lewandowski wieder an der Tabellenspitze

Im Titelrennen um die Meisterschaft ist der FC Bayern nun wieder ganz vorne dabei. Maßgeblich dafür verantwortlich ist auch Lewandowski, der die Münchner mit seinen vier Treffern in den letzten beiden Partien zurück an die Tabellenspitze geschossen hat. Erst am vergangenen Spieltag demonstrierten die Bayern um den Stürmer-Star ihre Stärke und deklassierten den VfL Wolfsburg in der Allianz Arena. Der Pole war mit seinen zwei Treffern für die zwischenzeitliche 2:0-Führung und den 6:0-Endstand.

Wie geht es mit RB-Stürmer Timo Werner weiter? Stimmt jetzt ab!

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt