23. Juli 2019 / 16:32 Uhr

Nach Knie-OP: Bayern-Neuzugang Hernández trainiert mit Ball - Kovac deutet frühere Rückkehr an

Nach Knie-OP: Bayern-Neuzugang Hernández trainiert mit Ball - Kovac deutet frühere Rückkehr an

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Rekord-Neuzugang Lucas Hernández trainierte nach seiner Operation erstmals wieder mit Ball am Fuß.
Rekord-Neuzugang Lucas Hernández trainierte nach seiner Operation erstmals wieder mit Ball am Fuß. © Getty Images
Anzeige

Der FC Bayern München darf sich in näherer Zukunft auf einen Einsatz seines Rekord-Neuzugangs freuen. Lucas Hernández nahm das Training mit dem Ball nach seiner Operation am Knie wieder auf - Trainer Niko Kovac deutete eine frühere Rückkehr an. 

Anzeige
Anzeige

Gute Nachrichten für den Serienmeister aus München. Rekord-Transfer Lucas Hernández hat beim FC Bayern nach seiner komplizierten Knieoperation den nächsten Schritt auf dem Weg zum Einstieg ins Mannschaftstraining gemacht. Der 23 Jahre alte Weltmeister, der für 80 Millionen Euro von Atlético Madrid zum Rekordmeister wechselte, hat in München das Training mit dem Ball aufgenommen. Der FC Bayern veröffentlichte dazu am Dienstag ein Video.

Auf der USA-Reise hatte sich am Montagabend auch Trainer Niko Kovac sehr erfreut und positiv über den Stand von Hernández im Aufbautraining geäußert. "Lucas arbeitet sehr engagiert. Wir sind sehr zuversichtlich, dass er früher als geplant zur Mannschaft kommt." Der Franzose, der im Abwehrzentrum und als linker Außenverteidiger eingesetzt werden kann, ist wegen seines Individualtrainings in den USA nicht dabei.

Mehr zum FC Bayern

"Es wäre das Ideale, wenn er beim ersten Spiel gegen Hertha schon einsatzbereit wäre", sagte Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge während des Amerika-Trips mit Blick auf den Bundesligastart am 16. August.

Erstes Hernández-Training am Ball unter den Augen von Bayern-Boss

"Lucas ist auf dem Weg, komplett wiederhergestellt zu werden. Das war eine Operation, die nicht ganz so einfach war", äußerte Rummenigge zum Eingriff am rechten Knie im Frühjahr. "Zum Glück ist alles perfekt verlaufen bisher", betonte der Vorstandsvorsitzende: „Das ist toller Spieler und toller Typ auch.“ Vom ersten Balltraining machte sich in München auch Präsident Uli Hoeneß als Beobachter ein Bild.

Diese Zu- und Abgänge stehen beim FC Bayern für 2019/20 schon fest

Benjamin Pavard und Lucas Hernández (v. l.) schließen sich zur neuen Saison dem FC Bayern München an. Mats Hummels wiederum wird den Rekordmeister verlassen.  Zur Galerie
Benjamin Pavard und Lucas Hernández (v. l.) schließen sich zur neuen Saison dem FC Bayern München an. Mats Hummels wiederum wird den Rekordmeister verlassen.  ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt