23. März 2019 / 14:12 Uhr

Bericht: Poker um Jovic - FC Bayern plant "in den nächsten Stunden" Konter-Offerte

Bericht: Poker um Jovic - FC Bayern plant "in den nächsten Stunden" Konter-Offerte

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bayern oder Barcelona? Frankfurts Stürmer Luka Jovic hat offenbar die Qual der Wahl.
Bayern oder Barcelona? Frankfurts Stürmer Luka Jovic hat offenbar die Qual der Wahl. © Getty
Anzeige

Gewinnt der FC Barcelona das Rennen um Luka Jovic von Eintracht Frankfurt? Darauf deutete in den vergangenen Tagen fast alles hin. Nun heißt es aus Spanien: Der FC Bayern München ist noch im Spiel. Legt der Rekordmeister jetzt die Karten auf den Tisch?

Anzeige
Anzeige

Fast täglich neue Erkenntnisse im Transfer-Tauziehen um Luka Jovic von Eintracht Frankfurt. Nachdem am Samstag die Bild berichtete, dass der FC Barcelona einen wohl entscheidenden Vorstoß unternommen habe, um den Serben als Nachfolger von Luis Suarez zu verpflichten, meldet ergänzend nun die spanische Zeitung Mundo Deportivo (mit Sitz in Barcelona) unter Berufung auf eigene Informationen einen Konter seitens des FC Bayern München. Der FCB plant im Sommer nach eigenem Bekunden eine groß angelegte Transferoffensive, Jovic gilt als ein Lieblingsspieler von Trainer Niko Kovac, der mit dem 21-Jährigen schon bei der SGE erfolgreich zusammenarbeitete.

Nach Angaben der katalanischen Zeitung will der FC Bayern noch "in den nächsten Stunden" ein offizielles Angebot für Jovic bei Eintracht Frankfurt hinterlegen. Demnach soll Jovic beim deutschen Rekordmeister langfristig als Nachfolger von Robert Lewandowski eingeplant werden - und den Polen kurzfristig entlasten. Diese Informationen wären "gesichert", verbürgte sich Miguel Rico, der als Mundo-Chefreporter den FC Barcelona betreut.

Das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars

Goretzka, Lewandowski & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars! Zur Galerie
Goretzka, Lewandowski & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars! ©
Anzeige

Frankfurt kann Jovic im Sommer zu Geld machen

Eintracht Frankfurt werden diese Nachrichten aus Spanien freuen - bedeuten sie doch, dass Jovic in jedem Fall noch teurer wird. Der 21-Jährige tut zurzeit alles dafür, seinen Marktwert in die Höhe zu treiben. In dieser Saison schoss er für die Frankfurter wettbewerbsübergreifend bereits 22 Tore und bereitete sieben weitere Treffer vor. Am Mittwoch schoss er beim Länderspiel gegen Deutschland das Tor zum zwischenzeitlichen 1:0 für die Serben. Die Partie in Wolfsburg endete 1:1.

Mehr zum FC Bayern

Frankfurt hat Jovic seinerseits noch bis Saisonende von Benfica Lissabon ausgeliehen, verfügt dann aber über eine Kaufoption in Höhe von sieben Millionen Euro. Die Hessen können bei einem sofortigen Weiterverkauf ein Vielfaches dieser Ablösesumme einstreichen - Medienberichten zufolge ist von bis zu 60 Millionen Euro die Rede. Der Spieler selbst soll sich laut FAZ über seinen Berater bereits mit dem FC Barcelona auf einen Vertrag verständigt haben.

SGE dementiert Angebot - Barcelona schickt Delegation zu Serbien-Spiel

Noch dementiert die SGE allerdings, das ein Angebot für Jovic eingegangen ist. „Die Zahlen, die da im Netz grassieren, lagen alle noch nicht bei uns auf dem Tisch“, sagte Aufsichtsratschef Wolfgang Steubing am Donnerstagabend bei einer Podiumsdiskussion in Frankfurt. Es gebe definitiv kein Angebot. „Aber vielleicht kommt das ja noch“, so Steubing. Jovic weiß um das internationale Interesse an ihm. "Ich fühle mich natürlich geehrt, dass solch große Klubs Interesse an mir zeigen, aber momentan bin ich froh hier in Frankfurt zu sein, und fühle mich wohl", so Jovic zuletzt im SPORTBUZZER-Interview.

Dass Barcelona interessiert ist, gilt als offenes Geheimnis. Sportchef Eric Abidal und Teammanager Pep Segura beobachteten den jungen Stürmer zuletzt gegen Inter Mailand - am Montag gegen Portugal werden laut Mundo Deportivo dann Abidal und Co-Sportchef Ramón Planes im Stadion sein.

Hier abstimmen: Wie gut ist Jovic wirklich?

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt