20. Mai 2020 / 20:21 Uhr

Nach Neuer-Verlängerung beim FC Bayern: So lange laufen die Verträge von Müller, Lewandowski und Co.

Nach Neuer-Verlängerung beim FC Bayern: So lange laufen die Verträge von Müller, Lewandowski und Co.

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Goretzka, Müller, Neuer, Lewandowski & Co. - das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars!
Goretzka, Müller, Neuer, Lewandowski & Co. - das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars! © imago/Montage
Anzeige

Durch die Einigung mit Manuel Neuer hat der FC Bayern eine weitere wichtige Personalie geklärt. Zuvor hatte der deutsche Rekordmeister unter anderem schon mit Thomas Müller verlängert und Coach Hansi Flick mit einem neuen Vertrag ausgestattet. So lange laufen die Arbeitspapiere der Bayern-Stars.

Anzeige

Am Ende ging alles ganz schnell und reibungslos. Der FC Bayern München und Nationaltorhüter Manuel Neuer setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit bis mindestens 30. Juni 2023 fort. Nach langwierigen Verhandlungen mit zwischenzeitlichen Misstönen wegen Indiskretionen über vermeintliche Neuer-Forderungen einigten sich beide Parteien auf eine vorzeitige Verlängerung um zwei Jahre. Noch am Sonntag hatte der Kapitän des FCB einen neuen Verhandlungsstand dementiert - nachdem Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge vorgeprescht war.

Anzeige

Der deutsche Rekordmeister hat nun mitten in der Corona-Krise nach den Vertragsverlängerungen mit Trainer Hansi Flick, Angreifer Thomas Müller (beide ebenfalls bis 2023) und Youngster Alphonso Davies (2025) eine weitere zentrale Personalentscheidung getroffen. Der SPORTBUZZER gibt in der Galerie einen Überblick, wie lange die Arbeitspapiere der Stars des FC Bayern noch gültig sind - klickt euch durch!

Neuer, Goretzka, Lewandowski & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars

Goretzka, Müller, Neuer, Lewandowski & Co. - das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars! Zur Galerie
Goretzka, Müller, Neuer, Lewandowski & Co. - das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars! ©

Neuer-Verlängerung: Signal an Nübel

Die Verlängerung mit Neuer ist auch ein eindeutiges Signal an Alexander Nübel, nach dieser Saison vom FC Schalke 04 an die Säbener Straße wechselt - und es damit seinem Konkurrenten gleichtut. Neuer war im Sommer 2011 für rund 30 Millionen Euro von Gelsenkirchen nach München gekommen.

Doch während die aktuelle Nummer 1 im DFB-Tor seinerzeit als Stammtorhüter verpflichtet würde, muss der 23 Jahre alte Nübel nun sogar um seine Stellung als erster Ersatzmann Neuers bangen - denn mit Sven Ulreich und Nachwuchs-Hoffnung Chrisian Früchtl stehen sogar noch zwei weitere Keeper mit Ambitionen im Kader des FCB.