05. Oktober 2020 / 21:17 Uhr

Marseille statt Leeds: Bayern-Talent Michael Cuisance wechselt nach Frankreich

Marseille statt Leeds: Bayern-Talent Michael Cuisance wechselt nach Frankreich

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Michael Cuisance wechselt vom FC Bayern zu Olympique Marseille.
Michael Cuisance wechselt vom FC Bayern zu Olympique Marseille. © Getty Images/Montage
Anzeige

Der FC Bayern verleiht Michael Cuisance zu Olympique Marseille. Beim Top-Klub der Ligue 1 soll der 21-jährige Franzose Spielpraxis sammeln. Den Deal haben die beiden Klubs am Deadline Day bekannt gegeben.

Anzeige

Nach seinem jüngst geplatzten Wechsel zu Leeds United verlässt Michael Cuisance den FC Bayern München nun kurz vor Ende der Transferfrist in Richtung Frankreich. Der 21-jährige Mittelfeldspieler absolvierte am Montag den Medizincheck bei Olympique Marseille. Die Münchener gaben die Einigung über eine Leihe bis Ende der aktuellen Saison noch am Abend bekannt. Über eine Kaufoption, von der Sky zuvor berichtet hatte, ließ der Rekordmeister nichts verlauten.

Vergangene Woche war Cuisance durch den Medizincheck beim Premier-League-Aufsteiger Leeds gefallen, der anvisierte Wechsel platzte. Im Gespräch war eine Ablösesumme von rund 20 Millionen Euro. Über die genauen Modalitäten des angestrebten Deals mit Marseille war zunächst nichts bekannt.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Münchner hatten Cuisance im Sommer 2019 von Borussia Mönchengladbach für eine Ablösesumme von angeblich rund zehn Millionen Euro verpflichtet. Der Franzose unterschrieb einen Vertrag bis zum Sommer 2024. Seitdem schaffte es Cuisance nicht über den Status des Ergänzungsspielers hinaus und wurde auch immer wieder mit Vereinen aus seiner Heimat in Verbindung gebracht. Beim 4:3 gegen Hertha BSC am Sonntag fehlte Cuisance im Kader des deutschen Rekordmeisters.