18. Juli 2020 / 12:25 Uhr

Bayern-Talent Michael Cuisance über Interesse von Olympique Marseille: “Ein legendärer Klub”

Bayern-Talent Michael Cuisance über Interesse von Olympique Marseille: “Ein legendärer Klub”

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Michael Cuisance vom FC Bayern zeigte sich geschmeichelt vom Interesse des Ligue-1-Klubs Olympique Marseille.
Michael Cuisance vom FC Bayern zeigte sich geschmeichelt vom Interesse des Ligue-1-Klubs Olympique Marseille. © imago images/Lackovic (Montage)
Anzeige

Trotz einem eher mäßigen ersten Jahr beim FC Bayern ist Michael Cuisance vom FC Bayern bei Klubs aus der französischen Ligue 1 offenbar heiß begehrt. Vor allem das Interesse von Olympique Marseille sieht der 20-Jährige als Auszeichnung. 

Der große Durchbruch blieb Michael Cuisance beim FC Bayern bislang verwehrt. Dennoch sorgt der 20-jährige Franzose für Interesse auf dem Transfermarkt. So soll nach Informationen der französischen Sportzeitung L'Equipe vor allem Olympique Marseille um den Junioren-Nationalspieler buhlen. Der zeigt sich geschmeichelt vom Interesse des Ligue-1-Klubs.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

“Das schmeichelt mir. Marseille hat eine großartige Geschichte, wirklich großartig. Das ist ein legendärer Verein, der die Champions League gewonnen hat”, schwärmte Cuisance im Gespräch mit L'Equipe, betonte aber: “Ich konzentriere mich weiterhin auf das, was ich tun muss. Und das ist mein Projekt bei den Bayern.”

Das sind die Rekordtransfers des FC Bayern

Lucas Hernandez, Javi Martinez und Leroy Sané: Nur drei der teuersten Neuzugänge der Vereinsgeschichte des FC Bayern. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Rekordtransfers des Rekordmeisters. Zur Galerie
Lucas Hernandez, Javi Martinez und Leroy Sané: Nur drei der teuersten Neuzugänge der Vereinsgeschichte des FC Bayern. Der SPORTBUZZER zeigt die Rekordtransfers des Rekordmeisters. ©

Dabei möchte sich der 20-Jährige auch nicht von seiner mäßigen ersten Saison in München abschrecken lassen. Nur zehn Pflichtspiele absolvierte der Franzose für den deutschen Rekordmeister, drei davon in der Startelf. “Ich möchte mehr spielen, mich durchsetzen”, gab sich der Mittelfeldspieler kämpferisch und erklärte: “Ich weiß, dass ich so viel leisten kann wie diejenigen, die auf meiner Position spielen.”

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis