12. März 2019 / 11:47 Uhr

Champions League: FC Bayern München gegen FC Liverpool live im TV und Online-Stream schauen

Champions League: FC Bayern München gegen FC Liverpool live im TV und Online-Stream schauen

Carsten Germann
RedaktionsNetzwerk Deutschland
FC Bayern München gegen FC Liverpool: Das 0:0 im Hinspiel in Anfield war für die Bayern und den tapfer kämpfenden Niklas Süle (m., mit Sadio Mané) ein Achtungserfolg. 
FC Bayern München gegen FC Liverpool: Das 0:0 im Hinspiel in Anfield war für die Bayern und den tapfer kämpfenden Niklas Süle (m., mit Sadio Mané) ein Achtungserfolg.  © imago/Jan Huebner
Anzeige

Live im TV, Stream und Ticker schauen: So seht ihr heute das Champions-League-Achtelfinale FC Bayern München gegen FC Liverpool!   

Die Entscheidung fällt in München! Wie einst im Landesmeister-Halbfinale von 1981 wird auch das Champions-League-Achtelfinale in der Partie FC Bayern München gegen FC Liverpool am Mittwoch (21 Uhr / live im SPORTBUZZER-Ticker) in der bayerischen Landeshauptstadt entschieden.

Alle Sieger der Champions League

Eine Auswahl der Titelträger in der Champions League: Stefan Effenberg mit dem FC Bayern im Jahr 2001 (l.), Ronaldinho mit dem FC Barcelona im Jahr 2006 und Mohamed Salah mit dem FC Liverpool im Jahr 2019.  Zur Galerie
Eine Auswahl der Titelträger in der Champions League: Stefan Effenberg mit dem FC Bayern im Jahr 2001 (l.), Ronaldinho mit dem FC Barcelona im Jahr 2006 und Mohamed Salah mit dem FC Liverpool im Jahr 2019.  ©

An das Rückspiel damals im Olympiastadion hat Liverpools Klublegende und Rekord-Torjäger Ian Rush (57) nur gute Erinnerungen. ,,Ich spielte damals mit und in München gab es ein 1:1", erinnert sich der Waliser in einem Kicker-Interview (Montagsausgabe), ,,ich sprach mit Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß neulich beim Essen darüber, dass sie sie mit dem torlosen Remis im Hinspiel noch nicht durch waren. Jetzt ist es genauso." Für Rush ist klar: ,,Es ist immer noch ein komplett offener Vergleich." Auch, weil Liverpools Pracht-Offensive mit dem früheren Bundesliga-Profi Roberto Firmino, Mo Salah und Sadio Mané im Hinspiel in Anfield die PS nicht auf die Straße brachte. Liverpool, dass neben seinem Sturm-Trio in der Gruppenphase mit James Milner und Daniel Sturridge nur zwei weitere Torschützen hatte, erspielte sich kaum Chancen und das 0:0 wurde hinterher von vielen deutschen Medien als taktisches Meisterstück von Bayern-Coach Niko Kovac (47) angesehen. Die Bayern müssen im Rückspiel gewinnen, jedes Unentschieden mit Toren reicht dem FC Liverpool für die erneute Viertelfinal-Teilnahme. Ein 0:0 nach 90 Minuten würde in der Allianz Arena eine Verlängerung mit sich bringen. Diese Konstellation erlebten die Münchner gegen ein englisches Team zuletzt im legendären ,,Finale dahoam" gegen den FC Chelsea. Joshua Kimmich wird den Gastgebern gesperrt fehlen. Bei den Reds kehrt Abwehrchef Virgil van Dijk nach abgesessener Sperre aus dem Hinspiel in die Startelf zurück. Lediglich Vize-Weltmeister Dejan Lovren wird verletzungsbedingt fehlen. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp (51) meisterte ihre Generalprobe gegen den FC Burnley (4:2) ähnlich souverän wie der FC Bayern beim 6:0-Kantersieg gegen den VfL Wolfsburg, der ihnen die Tabellenführung in der Bundesliga zurückbrachte. Am Dienstag wird Klopp in Melwood mit seinem Team noch einmal trainieren und erst dann die exakte Formation in der Verteidigung festlegen. Vieles spricht für den Ex-Schalker Joel Matip an der Seite von van Dijk.

Mehr zu FC Bayern gegen Liverpool

Als Ersatz für Kimmich könnte bei den Münchnern auch der etatmäßige Innenverteidiger Jerome Boateng (30) infrage kommen. ,,Ich habe damit kein Problem", sagt der in der vergangenen Woche aus der Nationalmannschaft ausgebootete Wahl-Münchner, ,,wenn ich der Mannschaft auf dieser Position helfen kann, bin ich bereit." In der Offensive könnte der gegen Wolfsburg mit drei Vorlagen überragende Oldie Franck Ribéry (35) zum Zuge kommen.

Anzeige

Diese 20 deutsch-englischen Europapokal-Duelle sind legendär

Im Laufe der Jahrzehnte lieferten sich deutsche und englische Klubs einige packende Spiele. Der <b>SPORT</b>BUZZER blickt auf 20 der spektakulärsten Duelle zurück. Zur Galerie
Im Laufe der Jahrzehnte lieferten sich deutsche und englische Klubs einige packende Spiele. Der SPORTBUZZER blickt auf 20 der spektakulärsten Duelle zurück. ©

Geht es rein nach der ,,True Form", hat der FC Bayern in diesem unglaublich engen Duell die Nase vorn. Die Münchner gewannen vier der letzten fünf Pflichtspiele, nur in Liverpool gab es ein Remis. In den letzten drei Bundesliga-Spielen erzielten die Spieler des deutschen Rekordmeisters 12 Tore. Beim FC Liverpool endeten drei der letzten fünf Spiele Wettbewerb übergreifend 0:0. In den beiden erfolgreichen Spielen gegen den FC Watford und Burnley gelangen der Klopp-Elf allerdings auch neun Tore.

50 ehemalige Spieler des FC Liverpool und was aus ihnen wurde

Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! Zur Galerie
Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! ©

Wie sehe ich das Spiel FC Bayern München gegen FC Liverpool live im TV?

Der Pay-TV-Sender Sky zeigt die Partie FC Bayern München gegen FC Liverpool am Mittwoch ab 21 Uhr live und exklusiv. Die Übertragung mit dem ,,Mittwoch der Champions" aus dem Münchner Studio beginnt bereits um 19 Uhr. Im Vorlauf dabei: Lothar Matthäus und Ex-Liverpool-Profi Erik Meijer. Reporter in München ist Wolff-Christoph Fuss, neben ihm als Co-Kommentator zu hören: Champions-League-Sieger Dietmar Hamann. Im Konferenz-Feed (Optionskanal: Sky Sport 1) ist Kai Dittmann zu hören.

Gibt es FC Bayern München gegen FC Liverpool auch live im Free-TV?

Nein! Mit Beginn der Saison 2018/2019 gibt es im Free-TV keine Live-Übertragungen mehr aus er Champions League. Der frei zu empfangende Sportsender Sky Sport News HD zeigt ab 23 Uhr Highlights der Partie FC Bayern München gegen FC Liverpool. Ohne Bewegtbilder und mit reinem Ergebnisdienst kommt der ,,Fantalk" ab 20.15 Uhr bei SPORT 1 aus. Längere Zusammenfassungen der CL-Spiele gibt es am Donnerstag auch rund um die Live-Übertragung der Europa League mit Inter Mailand gegen Eintracht Frankfurt bei RTL.


Gibt es FC Bayern gegen FC Liverpool auch in meiner Sportsbar?

Ja, diese Möglichkeit gibt es! Dank einer Kooperation der beiden Rechte-Inhaber Sky und DAZN dürfen alle Lokale, die deutschlandweit als ,,Sky Sportsbar" lizenziert sind, dieses Spiel live zeigen. Ein ,,Pub Viewing" der deutschen LFC Family gibt es zudem in ausgewählten Kneipen in Berlin, Hamburg, Hildesheim, Karlsruhe und Mannheim.

Gibt es einen Live-Stream?

.

Ja! Wer als Sky-Kunde keinen Fernseher zur Verfügung hat, kann das Spiel über Sky Go im Livestream ansehen. Das geht über PC, Smartphone und Tablet. Sky hat eine App entwickeln lassen, die man im iTunes- und Google-Play-Store kostenfrei herunterladen kann. solcher Streams umstritten ist

Gibt es auch einen kostenlosen Live-Stream?

Das Internet bietet natürlich Alternativen, um nicht für den Livestream für das CL-Spiel FC Bayern München gegen FC Liverpool bezahlen zu müssen. Allerdings musst Du Dich auf eine schlechtere Bild- und Tonqualität, ausländische Kommentatoren und nervige Pop-ups einstellen. Außerdem bewegt man sich in einer juristischen Grauzone, weil die Nutzung dieser Streams illegal sein kann.

Wie verfolge ich das Spiel im Liveticker?

Der SPORTBUZZER bietet am Mittwoch einen Liveticker zum Spiel FC Bayern München gegen FC Liverpool an. Alle Tore, Karten, Highlights und Aktionen gibt es hier ab 20.45 Uhr