02. August 2020 / 17:16 Uhr

Bericht: FC Bayern lockt Schottland-Talent Aaron Hickey nach München – Besuch nächste Woche

Bericht: FC Bayern lockt Schottland-Talent Aaron Hickey nach München – Besuch nächste Woche

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das schottische Talent Aaron Hickey steht wohl im Fokus des FC Bayern München.
Das schottische Talent Aaron Hickey steht wohl im Fokus des FC Bayern München. © Getty Images
Anzeige

Der FC Bayern München hat einem Bericht zufolge Interesse daran, den nächsten hochtalentierten Teenager in die Bundesliga zu locken. Der Rekordmeister wird demnach den 18 Jahre alten Schotten Aaron Hickey von Heart of Midlothian in München empfangen, um ihm das Vereinsgelände zu zeigen.

Anzeige

Nach Verteidiger Tanguy Nianzhou, den der FC Bayern München in diesem Sommer von Paris Saint-Germain verpflichtet hat, will der Rekordmeister wohl noch ein weiteres Talent im Teenageralter in die Bundesliga locken. Einem Bericht der BBC zufolge wird der 18 Jahre junge Schotte Aaron Hickey in der kommenden Woche an die Säbener Straße kommen, um sich das Vereins- und Trainingsgelände anzusehen.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Bei seinem aktuellen Verein Heart of Midlothian besitzt Hickey noch einen Vertrag bis Sommer 2021, der Verein soll ihm ein Preisschild von knapp 1,5 Millionen Pfund (circa 1,7 Mio. Euro) verpasst haben. In der vergangenen Saison reifte er zum Stammspieler und absolvierte 22 Spiele in der schottischen Premiership. Als Linksverteidiger gelangen ihm ein Tor und eine Torvorlage. Der zwischen Dezember 2019 und Juni 2020 vom Deutschen Daniel Stendel trainierte Klub ist allerdings in die zweite schottische Liga abgestiegen – an Hickey sollen nun mehrere europäische Vereine interessiert sein.

Sané, Schick & Co.: Die Sommer-Zugänge der Bundesliga-Klubs 2020

Bayerns Leroy Sané (von links), Leverkusens Patrik Schick, Dortmunds Jude Bellingham und Leipzigs Alexander Sörloth haben für ihre neuen Klubs bereits gespielt. Zur Galerie
Bayerns Leroy Sané (von links), Leverkusens Patrik Schick, Dortmunds Jude Bellingham und Leipzigs Alexander Sörloth haben für ihre neuen Klubs bereits gespielt. ©

Der FCB erhält dem Bericht zufolge Konkurrenz von Serie-A-Klub FC Bologna, der dem von den Hearts genannten Preis bereits zugestimmt haben soll. Hickey soll auch schon in Bologna aufgeschlagen sein, um auch dort den Verein zu besichtigen. Zudem habe der schottische Serienmeister Celtic Glasgow darum gebeten, über jedes eingehende Angebot für den Youngster informiert zu werden, und der englische Zweitligist Sheffield Wednesday habe ebenfalls Interesse an einer Verpflichtung hinterlegt.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!