18. Juni 2020 / 17:40 Uhr

Bayern-Präsident Hainer traut Flick-Elf das Triple zu: "Individuell unheimlich gut besetzt"

Bayern-Präsident Hainer traut Flick-Elf das Triple zu: "Individuell unheimlich gut besetzt"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bayern-Präsident Herbert Hainer traut der aktuellen Meister-Elf das Triple zu.
Bayern-Präsident Herbert Hainer traut der aktuellen Meister-Elf das Triple zu. © Getty Images/imago images/MIS (Montage)
Anzeige

Der FC Bayern hat nach der achten Meisterschaft in Serie in den kommenden Wochen die Möglichkeit, das Triple aus Meisterschaft, Pokal und Champions League zu holen. FCB-Präsident Herbert Hainer sieht das Team von Trainer Hansi Flick dazu stark genug aufgestellt.

Anzeige
Anzeige

Präsident Herbert Hainer sieht den FC Bayern München nach dem Gewinn der 30. deutschen Meisterschaft für die nächsten Titelvorhaben bestens gerüstet und traut ihr sogar das Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League zu. "Die Mannschaft ist individuell unheimlich gut besetzt und Hansi Flick hat sie zu einem Team geformt, das eine Menge Spielfreude und Qualität auf den Platz bringt", sagte der 65-Jährige in der Münchener Abendzeitung. "Die Mannschaft ist so gut in Schuss, dass sie in der Lage ist, jeden Titel zu gewinnen. Man braucht immer das Quäntchen Glück, ansonsten bringt sie alles dazu mit."

Mehr vom SPORTBUZZER

Das Pokalendspiel findet am 4. Juli in Berlin statt, Gegner ist dort Bayer Leverkusen. Das Champions-League-Finalturnier in Lissabon ist für den Zeitraum vom 12. bis 23. August terminiert. Die Münchener stehen dort nach dem 3:0 im Achtelfinal-Hinspiel beim FC Chelsea bereits mit einem Bein im Viertelfinale.

Der Bayern-Achter: Dank dieser acht Säulen gelang der achte Meistertitel in Folge

 Der FC Bayern München hat seinen 30. Meistertitel in der Bundesliga gewonnen und baut seinen Vorsprung als Rekordmeister aus. Der historische achte Titel in Folge steht auf acht tragenden Säulen, die der <strong>SPORT</strong>BUZZER in dieser Galerie vorstellt. Zur Galerie
Der FC Bayern München hat seinen 30. Meistertitel in der Bundesliga gewonnen und baut seinen Vorsprung als Rekordmeister aus. Der historische achte Titel in Folge steht auf acht tragenden Säulen, die der SPORTBUZZER in dieser Galerie vorstellt. ©

Hainer hatte im vergangenen Jahr als Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender die Nachfolge von Uli Hoeneß angetreten. Für den früheren Adidas-Chef ist die Meisterschaft der erste Titel in diesem Amt. "Das war ein tolles Erlebnis. Ich bin ja schon lange beim FC Bayern, seit 18 Jahren im Aufsichtsrat. Mein allererster Titel war es also nicht. Aber es ist trotzdem emotional, als Präsident den ersten Titel einzufahren. Es war ein schöner Abend", sagte Hainer.

Nach achter Meisterschaft in Serie: Hainer will mit Bayern die zehn vollmachen

Er lobte explizit noch einmal Trainer Hansi Flick. Er habe dem Coach persönlich gedankt "und ihm zu der Klasse-Leistung, die er mit der Mannschaft vollbracht hat, gratuliert", sagte Hainer. Acht Titel am Stück, die es derzeit sind, sollen nach seinem Wunsch nicht das Ende sein. "Der FC Bayern tritt immer an, um zu gewinnen. Deshalb würde ich mich freuen, wenn wir die neunte und die zehnte Meisterschaft in Folge jetzt auch gewinnen."