19. Mai 2019 / 11:09 Uhr

Niklas Süle verteidigt Bayern-Trainer Kovac: "Richtige Antwort auf dem Platz gegeben"

Niklas Süle verteidigt Bayern-Trainer Kovac: "Richtige Antwort auf dem Platz gegeben"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Niklas Süle äußerte nach dem Gewinn der Meisterschaft, dass er auch in der kommenden Saison unter Niko Kovac spielen wolle.
Niklas Süle äußerte nach dem Gewinn der Meisterschaft, dass er auch in der kommenden Saison unter Niko Kovac spielen wolle. © imago/DeFodi
Anzeige

Immer wieder wurde zuletzt um den Verbleib von Bayern-Trainer Niko Kovac spekuliert. Es wurde sogar vermeldet, dass er - unabhängig vom möglichen Double-Gewinn - am Ende der Saison seinen Platz räumen muss. Verteidiger Niklas Süle stellt sich nun hinter den Kroaten. 

Anzeige
Anzeige

Mit Bierduschen hat der FC Bayern die 29. Deutsche Meisterschaft gefeiert. Die Münchner gewannen am Samstag gegen Eintracht Frankfurt mit 5:1. Begleitet wurde der Titelgewinn von den Diskussionen um die Zukunft von Niko Kovac. Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge dementierte die Meldungen gegenüber der Bild prompt: "Einen solchen Beschluss gibt es nicht. Diese Meldung ist eine totale Ente." Nun stellt sich auch Verteidiger Niklas Süle hinter seinen Cheftrainer und spricht sich für einen Verbleib des Kroaten beim Rekordmeister aus.

Internationale Pressestimmen zum Meistertitel des FC Bayern: "Sieg im Fotofinish"

Der FC Bayern München ist zum 29. Mal Deutscher Meister. Der <b>SPORT</b>BUZZER hat die Stimmen zum Sieg gegen Eintracht Frankfurt zusammengetragen. Zur Galerie
Der FC Bayern München ist zum 29. Mal Deutscher Meister. Der SPORTBUZZER hat die Stimmen zum Sieg gegen Eintracht Frankfurt zusammengetragen. ©
Anzeige

Nach dem Sieg gegen Frankfurt und dem Gewinn des 29. Meistertitels, setzte der Nationalspieler ein klares Zeichen für seinen Trainer. Auf die Frage, ob er in Zukunft unter Kovac spielen möchte, antwortete er: "Natürlich. Er weiß auch, dass Bayern noch einmal etwas anderes ist als Eintracht Frankfurt. Im Verein herrscht so viel Druck. Es ist nicht einfach, damit umzugehen. Ich finde, er hat es in diesem Jahr sehr gut gemacht." Auch Niko Kovac selbst glaubt an einen Verbleib beim Rekordmeister.

Süle habe vom Wirbel um den Bayern-Coach, der im Sommer 2018 von Eintracht Frankfurt an die Isar wechselte, mitbekommen. Die Münchner wollten jedoch Taten sprechen lassen - und das taten sie laut dem Bayern-Verteidiger auch. "Ich glaube, wir haben heute die richtige Antwort auf dem Platz gegeben", sagte Süle nach dem Spiel.

Mehr zum FC Bayern

Matthias Sammer glaubt an Kovac-Verbleib

Auch der ehemalige Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer sprach sich zuletzt für den Kroaten aus - er gehe demnach nicht von einem vorzeitigen Aus von Trainer Kovac bei den Münchnern aus. "Die Vereinsführung ist lang genug im Geschäft, um die Konsequenzen der Debatte zu erkennen. Aber ich kenne auch die Leute, das war denen schon immer wurscht", sagte Sammer bei Eurosport.

Man spreche "von einem der besten und größten Vereine der Welt, mit einer kontinuierlichen Vereinsführung und dementsprechend gibt der Erfolg ihnen Recht. Aber mein Gefühl sagt mir, dass sich Niko bei all den Diskussionen durchsetzen wird."

Alle Meistertitel des FC Bayern München in Bildern

Ganze 29 Deutsche Meisterschaften hat der FC Bayern bereits gewonnen – der <b>SPORT</b>BUZZER hat alle Titel des Rekordmeisters in einer Galerie zusammengefasst.  Zur Galerie
Ganze 29 Deutsche Meisterschaften hat der FC Bayern bereits gewonnen – der SPORTBUZZER hat alle Titel des Rekordmeisters in einer Galerie zusammengefasst.  ©

Soll Niko Kovac beim FC Bayern bleiben? Stimmt jetzt ab!

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt