02. August 2019 / 11:31 Uhr

FC Bayern live: Kovac spricht vor Supercup gegen den BVB - neuer Stand bei Leroy Sané?

FC Bayern live: Kovac spricht vor Supercup gegen den BVB - neuer Stand bei Leroy Sané?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Niko Kovac spricht vor dem DFL-Supercup gegen Mats Hummels und den BVB (l.) auf einer Pressekonferenz - auch wieder über Leroy Sané?
Niko Kovac spricht vor dem DFL-Supercup gegen Mats Hummels und den BVB (l.) auf einer Pressekonferenz - auch wieder über Leroy Sané? © Getty / imago images
Anzeige

Für den FC Bayern München und Trainer Niko Kovac steht mit dem DFL-Supercup gegen Borussia Dortmund das erste Pflichtspiel der neuen Saison an - und die erste Möglichkeit, einen Titel zu gewinnen. Kovac spricht am Freitagmittag auf einer Pressekonferenz. Äußert er sich auch zum möglichen Transfer von Leroy Sané?

Anzeige
Anzeige

Der FC Bayern München hat die Saison-Vorbereitung erfolgreich abgeschlossen. Am Samstag steht mit dem DFL-Supercup gegen Borussia Dortmund (20.30 Uhr/DAZN und ZDF) der erste echte Härtetest für Trainer Niko Kovac an. Während die Saisonvorbereitung von den Spekulationen über Superstar Leroy Sané überschattet wird, tritt Kovac am Freitagmittag um 12 Uhr zu einer Pressekonferenz vor die Medien - wo er sich wohl neben Fragen zum Supercup, Gegner BVB, Ex-FCB-Star Mats Hummels auch zu Leroy Sané äußern muss.

Chance verpasst! Diese Spieler schafften den Durchbruch beim FC Bayern nicht

Für Lukas Podolski, Landon Donovan und Mitchell Weiser blieb der ganz große Durchbruch beim FC Bayern aus. Sie waren nicht die einzigen. Bei wem noch? Das erfahrt Ihr in der Bildergalerie. Zur Galerie
Für Lukas Podolski, Landon Donovan und Mitchell Weiser blieb der ganz große Durchbruch beim FC Bayern aus. Sie waren nicht die einzigen. Bei wem noch? Das erfahrt Ihr in der Bildergalerie. ©
Anzeige

Mit Spannung wird erwartet, ob Kovac sich wieder zu den Sané-Spekulationen zu Wort meldet, nachdem es in den letzten Tagen Ärger zwischen dem Kroaten und der Klubführung um Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge gegeben hatte, weil Kovac in der Causa vorgeprescht war. Medienberichten in Deutschland und Italien zufolge soll der Nationalspieler sich zu einem Transfer zum FCB entschlossen haben, während englische Medien wie der Daily Telegraph und die Manchester Evening News das dementieren und noch dazu behaupten, der FC Bayern erfülle nicht einmal im Ansatz die (hohen) Forderungen aus Manchester.

Hier die Pressekonferenz im Liveticker verfolgen:


Gegen Ex-Klub FC Bayern: Supercup wird für BVB-Rückkehrer Hummels zum Stimmungstest

Während alles über Leroy Sané und die Gerüchte über einen Wechsel zum FCB spricht, ist der Supercup für keinen Spieler brisanter als für Mats Hummels. In der Partie am Samstag wird sich weisen, ob die Dortmunder Fans dem Innenverteidiger seinen Wechsel im Jahr 2016 vom Revierklub nach München inzwischen verziehen haben. „Ich gehe fest davon aus, dass Mats nicht mit Pfiffen empfangen wird. Ich habe das Gefühl, 90 Prozent aller Fans freuen sich über seine Rückkehr“, sagte Sebastian Kehl, Leiter der BVB-Lizenzspielerabteilung.

Mehr zum FC Bayern

Nach Einschätzung des einstigen Teamgefährten wird es Hummels schnell gelingen, auch die ihm weniger wohlgesonnenen Anhänger zu besänftigen. „Den einen oder anderen wird Mats durch seine Leistung überzeugen“, sagte Kehl, „außerdem haben die Fans ein gutes Gespür dafür, dass sie uns nicht helfen, wenn sie einzelne Spieler auspfeifen.“ Anders sieht es Thomas Müller, sein Ex-Kollege beim FC Bayern. Der Transfer sei ein "Wechsel mit Würze" gewesen, betonte der Ex-Nationalspieler. "Einer der beiden Parteien wird er nach der Saison aufs Brot geschmiert werden, je nachdem, wie die Saison verläuft. Ich bin gespannt, auf welches Brot er geschmiert wird, wer sich durch das Wechselspiel verbessert hat."

Hummels geht bestens vorbereitet in den Kampf um den ersten offiziellen Titel der Saison. Anders als die aktuellen Dortmunder Nationalspieler stieg er bereits Anfang Juli ins Training ein. „Er hat keine Einheit verpasst und sehr gut gearbeitet“, lobte Trainer Lucien Favre. Bei seinen Mitspielern genießt der Weltmeister von 2014 auf Anhieb viel Respekt. „Er ist ein Topspieler. Er hat viel Ruhe in seinem Spiel. Er gewinnt fast alle Zweikämpfe und hat mit und ohne Ball viel Selbstvertrauen“, schwärmte Mittelfeldspieler Thomas Delaney.

Hier abstimmen: BVB oder FC Bayern - wer gewinnt den DFL-Supercup?

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt