31. Mai 2020 / 21:04 Uhr

Oliver Kahn: Nübel-Wechsel zum FC Bayern war "sinnvolle Entscheidung" – Leihe "ausgeschlossen"

Oliver Kahn: Nübel-Wechsel zum FC Bayern war "sinnvolle Entscheidung" – Leihe "ausgeschlossen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Oliver Kahn (l.) hat sich zur Situation von Alexander Nübel geäußert, der im Sommer zum FC Bayern wechselt.
Oliver Kahn (l.) hat sich zur Situation von Alexander Nübel geäußert, der im Sommer zum FC Bayern wechselt. © imago images/Getty
Anzeige

Bayern-Vorstand Oliver Kahn hat den Transfer von Schalke-Torwart Alexander Nübel gegen Kritik verteidigt. Der ablösefreie Transfer des 23-Jährigen, der in den kommenden Jahren hinter Manuel Neuer Ersatzmann sein wird, habe "absolut Sinn gemacht".

Anzeige
Anzeige

Oliver Kahn hat den bevorstehenden Transfer von Alexander Nübel zum FC Bayern München ausdrücklich gegen Kritik verteidigt. Der Wechsel habe trotz der Vertragsverlängerung mit Stammtorwart Manuel Neuer "absolut Sinn gemacht", sagte der Vorstand des Rekordmeisters in der TV-Sendung Sky90 - auch wenn der Noch-Schalker in den nächsten drei Jahren wohl in erster Linie auf der Bank sitzen wird. Nübel, so Kahn weiter, sei eines der größten deutschen Torwart-Talente.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die ablösefreie Verpflichtung des 23-Jährigen sei "eine sinnvolle Entscheidung" gewesen. "Er hat immer gesagt, dass er zum FC Bayern möchte", sagte Kahn, der seit Jahresbeginn im Vorstand der Münchner sitzt. "Es ist ein Weg, den er einschlägt." Es gelte, "die Situation mit Manuel Neuer anzunehmen, sich hinter Neuer einzureihen und nach und nach zur Nummer 1 zu entwickeln". Im Winter hatte der Rekordmeister den Wechsel des S04-Keepers zur neuen Saison nach monatelangen Spekulationen fixiert.

Nübel soll bei den Bayern langfristig zum Nachfolger von Neuer aufgebaut werden, der seinen Vertrag allerdings kürzlich bis 2023 verlängerte. Bis dahin wird Nübel wohl in erster Linie als Ersatztorwart fungieren und damit im entwicklungsfähigen Alter kaum Spielpraxis erhalten. Kahn wollte weder bestätigen noch dementieren, ob Nübel bei seiner Unterschrift eine teilweise Einsatzgarantie erhalten habe.

25 für 2025: So könnte der Kader des FC Bayern in fünf Jahren aussehen

Alexander Nübel, Kai Havertz und Joshua Zirkzee (v.l.) könnten im Bayern-Kader 2025 tragende Säulen sein. Der <b>SPORT</b>BUZZER stellt den möglichen FCB-Kader vor. Zur Galerie
Alexander Nübel, Kai Havertz und Joshua Zirkzee (v.l.) könnten im Bayern-Kader 2025 tragende Säulen sein. Der SPORTBUZZER stellt den möglichen FCB-Kader vor. ©

Kahn über Nübel: "Niemand denkt an eine Ausleihe"

Einen Aspekt des Wechsels schloss Kahn kategorisch aus: eine Ausleihe des Noch-Schalkers zu einem anderen Verein sei "zum jetzigen Zeitpunkt absolut ausgeschlossen". Kahn: "Niemand denkt an eine Ausleihe."

Der 50-Jährige mahnte zur Geduld. "Er soll kommen, mittrainieren und sich Stück für Stück akklimatisieren", betonte der Ex-Nationalkeeper, der Ende 2021 die Nachfolge von Karl-Heinz Rummenigge als Chef des Vorstands antreten soll. "Das jetzt zu bewerten ist sehr, sehr früh. Alle sind froh und zufrieden, dass er zu uns kommt und dass er in der neuen Saison beim FC Bayern spielt."