18. September 2019 / 17:37 Uhr

Bayern-Star Philippe Coutinho über die Qualität der Bundesliga, die Stärke von Kovac und "Vorbild" Thomas Müller

Bayern-Star Philippe Coutinho über die Qualität der Bundesliga, die Stärke von Kovac und "Vorbild" Thomas Müller

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Philippe Coutinho bestritt bisher drei Bundesliga-Spiele für den FC Bayern
Philippe Coutinho bestritt bisher drei Bundesliga-Spiele für den FC Bayern © imago images / ActionPictures
Anzeige

Philippe Coutinho schildert seine ersten Eindrücke vom FC Bayern und der Bundesliga. Dabei lobt er Trainer Niko Kovac in höchsten Tönen und spricht auch über das Stammplatz-Duell mit Thomas Müller.

Anzeige
Anzeige

Rund einen Monat nach seinem Wechsel zum FC Bayern hat Philippe Coutinho ein erstes kleines Zwischenfazit seiner Zeit in München gezogen. Dabei spricht er über seinen Stammplatz-Konkurrenten Thomas Müller, benennt die große Stärke von Trainer Niko Kovac und äußert sich zur Qualität der Bundesliga. "Die Bundesliga ist eine sehr enge Liga, jedes Spiel ist umkämpft", sagte der brasilianische Nationalspieler, der bereits Erfahrungen in der italienischen Serie A (bei Inter Mailand), der spanischen Primera Division (Espanyol und FC Barcelona) und der englischen Premier League (FC Liverpool) sammelte, in einem Sky-Interview.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der FC Bayern rage nicht nur mit Blick auf Deutschland heraus und sei "ohne Frage einer der besten Klubs der Welt", erklärte Coutinho, der vom deutschen Rekordmeister für ein Jahr vom FC Barcelona ausgeliehen worden war und am Ende der laufenden Saison für die festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 120 Millionen Euro fest verpflichtet werden könnte. "Alle haben hier eine große Qualität. Das konnte ich schon die letzten Jahre sehen, wenn ich Bayern am Fernseher verfolgt habe. Aber als ich hier angekommen bin, war ich schon beeindruckt, denn die Jungs sind noch viel besser als ich gedacht habe", sagte der 27-Jährige.

Coutinho lobt Bayern-Trainer Niko Kovac in höchsten Tönen

Zu seinen persönlichen Ambitionen erklärte er: "Mein Ziel ist es einfach, den hohen Erwartungen gerecht zu werden, Fußball zu spielen und glücklich zu sein." Coutinho betonte, dass er sich in einer zentralen Position mit vielen Freiheiten "am wohlsten" fühle. Er ergänzte aber auch: "Die Positionsfrage überlasse ich dem Trainer." Überhaupt hält Coutinho auf den in der vergangenen Saison nicht immer unumstrittenen Bayern-Trainer Kovac große Stücke.

Liverpool, Barcelona, Bayern: Die Karriere von Philippe Coutinho in Bildern

Philippe Coutinho ist der neue Star des FC Bayern München. Der SPORTBUZZER wirft einen Blick auf die Karriere des Bayern-Transfers. Zur Galerie
Philippe Coutinho ist der neue Star des FC Bayern München. Der SPORTBUZZER wirft einen Blick auf die Karriere des Bayern-Transfers. ©
Anzeige

"Ich habe einen exzellenten Eindruck von ihm. Er arbeitet sehr hart und ist mir gegenüber sehr ehrlich. Auf dem Platz legt er viel Wert auf die kleinen Details, das bringt mich voran. Und er ist sehr offen im Umgang mit allen Spielern, das schätze ich auch. Wenn irgendwas ist, kann man immer zu ihm gehen", meinte der Südamerikaner und lobte: "Er kann auf höchstem Niveau den Unterschied ausmachen."

Coutinho über Thomas Müller: "Ein Weltstar"

Ähnlich positiv spricht Coutinho auch von Thomas Müller, mit dem er sich in den kommenden Monaten wohl einen Konkurrenzkampf um die zentrale offensive Poristion hinter Torjäger Robert Lewandowski liefern wird. "Thomas ist ein Vorbild, ein Weltstar", meinte der Mittelfeldspieler und will von einem etwaigen Duell mit dem deutschen Ex-Nationalspieler nichts wissen: "Ich sehe kein Problem. Ich freue mich, mit ihm gemeinsam in einer Mannschaft spielen zu können. Ich kann in allen Bereichen von ihm dazulernen, er hat viel Erfahrung. Ich hoffe einfach, dass wir gemeinsam unsere Ziele erreichen werden."

Wie bewertest Du den Coutinho-Transfer zum FC Bayern? Hier abstimmen!

Mehr anzeigen

#GABFAF-AKTION: Robben, van Persie, Lasogga, Jansen, Jarolim, de Jong & Co. - Trikot mit allen Autogrammen vom van-der-Vaart-Abschied hier gewinnen.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt