14. September 2019 / 20:21 Uhr

Blitz-Tor und Elfmeter-Diskussionen: RB Leipzig und FC Bayern trennen sich 1:1

Blitz-Tor und Elfmeter-Diskussionen: RB Leipzig und FC Bayern trennen sich 1:1

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Robert Lewandowski hatte während der Partie bei RB Leipzig einigen Redebedarf.
Robert Lewandowski hatte während der Partie bei RB Leipzig einigen Redebedarf. © imago images / Jan Huebner
Anzeige

Das erste Topspiel in der noch jungen Bundesliga-Saison endet unentschieden. RB Leipzig und der FC Bayern München trennten sich in einem über weite Phasen hochklassigen und spannenden Spiel mit 1:1.

Anzeige
Anzeige

RB Leipzig und der FC Bayern haben sich im Bundesliga-Topspiel am Samstagabend mit 1:1 getrennt. Die Bayern erwischten dabei einen Blitzstart. Müller eroberte den Ball vor den Augen von Bundestrainer Joachim Löw an der linken Seitenlinie überragend gegen Nationalspieler Klostermann und schickte Lewandowski gegen aufgerückte Leipziger in die Tiefe. Von der Hintermannschaft der Sachsen war nichts zu sehen, Konaté hatte seinen Gegenspieler aus den Augen verloren. Der Pole lief völlig frei auf Gulacsi zu und schob den Ball aus 14 Metern routiniert rechts unten ins Eck. (3.) Die Leipziger hatten danach Probleme ins Spiel zu kommen, die Bayern kontrollierten die Partie über weite Strecken der ersten Halbzeit.

FC Bayern in Noten: Die Einzelkritik zum Spiel gegen RB Leipzig

Der FC Bayern München ging bei RB Leipzig früh in Führung, anschließend ergab sich ein offener Schlagabtausch. Der SPORTBUZZER zeigt die Noten der FCB-Profis. Zur Galerie
Der FC Bayern München ging bei RB Leipzig früh in Führung, anschließend ergab sich ein offener Schlagabtausch. Der SPORTBUZZER zeigt die Noten der FCB-Profis. ©

In der 39. Minute kam es zu einer strittigen Situation. Schiedsrichter Stegemann entschied nach einem kniffligen Zweikampf zwischen Lucas Hernández und Marcel Sabitzer auf Elfmeter für die Bayern. Der Referee nahm seine Entscheidung nach dem Einsatz des Videoassistesten jedoch zurück. Nur einige Augenblicke später entschied der Referee dann auf der anderen Seite auf Elfmeter. Lucas Hernández hatte diesmal Yussuf Poulsen mit dem Fuß im Strafraum zu Fall gebracht. Emil Forsberg traf quasi mit dem Halbzeitpfiff zum 1:1 für die Leipziger.

Mehr vom SPORTBUZZER

Leipzig nach der Pause stark - Chancen auf beiden Seiten

Nach der Pause zeigte sich RB Leipzig enorm verbessert und agierte mutiger und aggressive in den Zweikämpfen. Es entwickelte sich eine packende, temporeiche Begegnung mit Chancen auf beiden Seiten. Marcel Sabitzer prüfte Manuel Neuer mit einem gefährlichen Flatterball aus knapp 22 Metern. Auf der anderen Seite musste Peter Gulacsi einen Abschluss von Corentin Tolisso entschärfen. Kingsley Coman prüfte Gulacsi zudem mit einer abgefälschten Bogenlampe zu einer Glanztat. In der 90. Minute scheiterte Timo Werner aus spitzem Winkel an Neuer. So blieb es bei einem am Ende leistungsgerechten 1:1.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©

Wo landet der FC Bayern am Ende der Saison 2019/2020? Stimm ab!

Mehr anzeigen