08. Februar 2020 / 06:00 Uhr

Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge schwärmt von RB Leipzig – schätzt den BVB aber „höher ein“

Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge schwärmt von RB Leipzig – schätzt den BVB aber „höher ein“

Raimund Hinko
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Karl-Heinz Rummenigge ist voll des Lobes über den kommenden Bundesliga-Gegner RB Leipzig - den BVB schätzt er jedoch als noch besser ein.
Karl-Heinz Rummenigge ist voll des Lobes über den kommenden Bundesliga-Gegner RB Leipzig - den BVB schätzt er jedoch als noch besser ein. © imago images/Moritz Müller/Picture Point LE/dpa
Anzeige

Karl-Heinz Rummenigge lobt den Titelrivalen RB Leipzig und sieht auch das finanzielle Engagement des Getränkeherstellers „Red Bull“ bei den Sachsen als unkritisch an. Ärgster Konkurrent bleibt seiner Ansicht nach aber der BVB.

Anzeige

Vor dem Top-Duell der Bundesliga am Sonntag gegen RB Leipzig hat Karl-Heinz Rummenigge den Titel-Rivalen in den höchsten Tönen gelobt. Im Gegensatz zu vielen Fans bewertet der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern auch das finanzielle Engagement des Getränkeherstellers "Red Bull" bei den Sachsen als unproblematisch. "Natürlich hat dieser Klub eine andere Geschichte und eine andere Struktur als die meisten Vereine der Bundesliga", sagte Rummenigge im SPORTBUZZER-Interview (hier geht es zum kompletten Interview): "Da Red Bull den Klub mit aus der Taufe gehoben hat, werden sie in den Fankurven kritisch gesehen. Aber ich finde, in den zehn Jahren, seit es RB gibt, haben sie einen erstklassigen Job gemacht."

Hier geht es zum kompletten Rummenigge-Interview

Der Bayern-Boss betonte, dass "dieser Klub der Republik gut zu Gesicht" stehe und er den Eindruck habe, dass man in Leipzig mit den wirtschaftlichen Ressourcen "seriös" umgehe. Er präzisierte: "Unter seriös verstehe ich, dass sie die Vorgaben der UEFA in Sachen Financial Fairplay ohne Beanstandung umsetzen. Das gilt nicht für jeden Klub in Europa. Der Verein musste, von der 5. Liga kommend, komplett neu aufgebaut werden. Was da in den letzten Jahren geschaffen wurde, die Strukturen, die Transfers, die Trainer, das hat alles eine klare und gute Handschrift und Philosophie."

Mehr vom SPORTBUZZER

Eine Wettbewerbsverzerrung kann Rummenigge ebenfalls nicht erkennen: "Alle Klubs, die Champions League spielen, müssen die Vorgaben des Financial Fairplay erfüllen. Und das ist bei RB Leipzig offensichtlich der Fall. Dementsprechend ist dieser Vorwurf nicht zutreffend." Sein Fazit: "Wir sollten nicht kritisch nach Leipzig schauen. Es ist der einzige Bundesliga-Klub im Osten, sie haben ihre Region stolz gemacht. Sie haben bisher auch in der Champions League eine gute Rolle gespielt, wichtige Punkte geholt – auch zum Wohle der Bundesliga. Sie stehen zu Recht da oben."

Rummenigge: "Schätze den BVB von der Substanz und der Qualität her höher ein"

Neuer, Goretzka, Lewandowski & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars

Goretzka, Müller, Neuer, Lewandowski & Co. - das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars! Zur Galerie
Goretzka, Müller, Neuer, Lewandowski & Co. - das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars! ©

Als ärgsten Rivalen der kommenden Jahre sieht der Klubchef der Münchner die Leipziger dennoch nicht. "Ich schätze den BVB von der Substanz und der Qualität her höher ein. Aber ich glaube, dass RB eine dritte Kraft in dieser Republik ist", meinte Rummenigge.