31. Oktober 2020 / 10:02 Uhr

Bericht: FC Bayern verzichtet in Köln auf Robert Lewandowski - Startelf-Einsatz für Choupo-Moting?

Bericht: FC Bayern verzichtet in Köln auf Robert Lewandowski - Startelf-Einsatz für Choupo-Moting?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Steht gegen Köln offenbar nicht im Bayern-Kader: Robert Lewandowski.
Steht gegen Köln offenbar nicht im Bayern-Kader: Robert Lewandowski. © Preiss/Witters/Pool
Anzeige

Überraschung beim FC Bayern: Wie die "Bild" am Samstagmorgen berichtete, soll Robert Lewandowski nicht im Kader der Münchner beim Auswärtsspiel in Köln stehen. Gründe dafür nannte der Triple-Sieger offenbar nicht.

Anzeige

Der FC Bayern München verzichtet an diesem Samstag im Bundesligaspiel beim 1. FC Köln (15.30 Uhr, Sky) nach Informationen von Bild und Sport Bild auf Stürmerstar Robert Lewandowski. Der 32-jährige Pole soll nicht mit dem Team in die Domstadt gereist sein. Eine Begründung habe der deutsche Rekordmeister auf Nachfrage nicht gegeben.

Anzeige

Wahrscheinlich ist, dass Cheftrainer Hansi Flick den Torschützenkönig der Bundesliga angesichts der hohen Belastung mit Liga und Champions League schont. Am Freitag trainierte Lewandowski noch normal mit der Mannschaft. Zuletzt hatte Europas Fußballer des Jahres Mitte Juni beim 2:1-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach gefehlt - damals wegen einer Gelbsperre.

Mehr vom SPORTBUZZER

Choupo-Moting für Lewandowski?

Lewandowski führt derzeit die Torschützenliste der Bundesliga mit zehn Treffern aus den ersten fünf Partien an. Damit stellte der Pole einen neuen Rekord auf. Als Ersatz könnte der im Sommer von Paris Saint-Germain zum FCB gewechselte Eric Maxim Choupo-Moting auflaufen. Der Deutsch-Kameruner hatte im DFB-Pokal gegen den 1. FC Düren (5:1) sein Startelf-Debüt gefeiert und dabei doppelt getroffen.