16. Juni 2020 / 09:50 Uhr

Bayern-Superstar Robert Lewandowski tönt: Beste Phase meiner Karriere steht erst noch bevor

Bayern-Superstar Robert Lewandowski tönt: Beste Phase meiner Karriere steht erst noch bevor

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Robert Lewandowski schoss allein in dieser Saison 45 Tore in 39 Einsätzen.
Robert Lewandowski schoss allein in dieser Saison 45 Tore in 39 Einsätzen. © imago images/Kirchner-Media
Anzeige

Angesichts von 45 Toren in 39 Saisonspielen scheint Robert Lewandowski in der Form seines Lebens zu sein. Der Stürmerstar des FC Bayern sieht das allerdings anders: er sieht sich noch nicht auf der Spitze seines Leistungsniveaus angekommen - und will seine Karriere langfristig fortsetzen.

Anzeige

Es ist eine Ankündigung, die fast wie eine Drohung klingt. Robert Lewandowski sieht sich noch nicht am Gipfel seiner Leistungsfähigkeit angekommen. Das verriet der Superstar des FC Bayern München in einem Interview mit dem Sportmagazin France Football. Auf die Frage, ob er angesichts von 45 Saisontoren in 39 Spielen derzeit in der besten Phase seiner Karriere ist, entgegnete der 31-Jährige cool: "Noch nicht. Das kommt bald. Ich bin mir sicher, dass der beste Moment meiner Karriere bald kommen wird. Ich möchte noch länger spielen und in Form bleiben."

Mehr vom SPORTBUZZER

Dem Angreifer, der als einer der besten Stürmer der Welt gilt, geht es vor allem darum, langfristig seine Qualität unter Beweis zu stellen: "Ich werde im August 32, aber das heißt nicht, dass ich mich auch so alt fühle. Ich möchte an der Spitze bleiben - nicht nur in den nächsten zwei oder drei Jahren, sondern ich denke langfristig." Worte, die man beim FC Bayern gern registrieren dürfte, denn der Vertrag des gebürtigen Warschauers beim FCB läuft noch bis 2023. Lewandowskis Absicht, seine Laufbahn im Spitzenfußball zu verlängern, dürfte auch eine Rolle bei den Überlegungen gespielt haben, ob man mit Timo Werner einen weiteren Stürmer verpflichtet - oder doch voll auf den Torschützenkönig setzt, der 2014 ablösefrei von Borussia Dortmund kam.

Man entschied sich in München für Letzteres - Lewandowski bleibt im Bayern-Sturm der Platzhirsch. Wie schmerzlich seine Präzision im Abschluss vermisst wird, wenn er denn mal fehlt (was bekanntlich selten genug vorkommt), zeigte das vergangene Wochenende, als die Bayern sich beim Sieg gegen Borussia Mönchengladbach (2:1) vor allem im Abschluss sehr schwer taten. Lewandowski verpasste das Spiel wegen einer Gelbsperre. Am Dienstag kehrt er wieder ins Aufgebot der Münchner zurück - dann will der FCB gegen Werder Bremen die Meisterschaft perfekt machen. Für Lewandowski wird es die achte.

Die Karriere von Bayern-Star Robert Lewandowski in Bildern

Robert Lewandowski ist einer der erfolgreichsten Spieler der Bundesliga aller Zeiten. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt seine Karriere in Bildern! Zur Galerie
Robert Lewandowski ist einer der erfolgreichsten Spieler der Bundesliga aller Zeiten. Der SPORTBUZZER zeigt seine Karriere in Bildern! ©

Lewandowski: "Ich denke über den Ballon d'Or gar nicht nach"

Längst gelten die Bayern als Topfavorit für den Gewinn der Champions League, die im August fortgesetzt werden soll. Die Münchner spielen "wie aus einem Guss", sagte Ex-Nationalspieler Dietmar Hamann zuletzt bei Sky. Er adelte den Rekordmeister als "beste Mannschaft in Europa". Anschließend ging er noch weiter: "Das sind die besten Bayern, die wir in den letzten 10, 15 Jahren gesehen haben." Das Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League wäre auch für Lewandowski der Höhepunkt seiner Karriere. Als die Münchner 2013 alle Titel gewannen, spielte er noch beim BVB und verlor mit den Borussen das Finale der Königsklasse gegen die Bayern.

Lewandowski ist auch ein Kandidat für individuelle Titel - den Ballon d'Or, der von France Football vergeben wird, oder den Titel des Weltfußballers der FIFA. Bislang ging er im Vergleich mit den Superstars wie Lionel Messi und Cristiano Ronaldo stets leer aus. "Ich versuche immer, mein bestes zu geben, Titel zu gewinnen und mehr Tore zu schießen. Es ist etwas, was kommt, wenn man kollektive Trophäen gewinnt. Das ist das Wichtigste." Über den Ballon d'Or denke er "gar nicht nach", auch wenn er der Überzeugung sei, dass "in meinem Leben alles möglich" sei.