17. September 2020 / 13:12 Uhr

Karl-Heinz Rummenigge bestätigt: Thiago verlässt den FC Bayern und wechselt zum FC Liverpool

Karl-Heinz Rummenigge bestätigt: Thiago verlässt den FC Bayern und wechselt zum FC Liverpool

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge hat den Wechsel von Thiago nach Liverpool bestätigt.
Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge hat den Wechsel von Thiago nach Liverpool bestätigt. © dpa/Montage
Anzeige

Jetzt ist der Transfer perfekt: Thiago schließt sich nach sieben Jahren beim FC Bayern dem englischen Top-Team FC Liverpool an. Das gab Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge am Donnerstagmittag bekannt.

Anzeige

Der spanische Nationalspieler Thiago wechselt vom Triple-Sieger FC Bayern München zum englischen Meister FC Liverpool. "Ich kann bestätigen, dass sich der FC Bayern mit dem FC Liverpool final geeinigt hat. Es war der große Wunsch von Thiago, zum Ende seiner Karriere noch einmal etwas Neues zu machen", sagte Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge am Donnerstag bei Bild live.

Anzeige

Wie das Online-Magazin The Athletic am Donnerstag zuerst berichtet hatte, sei Liverpool bereit, die Ablösesumme von rund 30 Millionen Euro für den 29 Jahre alten Thiago zu bezahlen. Es ginge nur noch darum, die vertraglichen Bedingungen zwischen dem FC Liverpool und dem Mittelfeldspieler, der 2013 vom FC Barcelona nach München gewechselt war, zu finalisieren.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Verhandlungen zwischen den Bayern und den Reds hätten in dieser Woche Fahrt aufgenommen, nachdem die Bayern-Verantwortlichen klargestellt hatten, dass sie den Transfer vor dem Beginn der Bundesliga-Saison am Freitag abschließen wollen. Nun bestätigte der 64-Jährige Rummenigge den Transfer des Spaniers nach England in die Premier League.

Der 29-Jährige verlässt den Triple-Sieger damit nach sieben sehr erfolgreichen Jahren. Mit dem FC Bayern holte Thiago siebenmal die Deutsche Meisterschaft, viermal den DFB-Pokal und zweimal die Champions League. Der FC Liverpool ist nach dem FC Barcelona und dem FC Bayern der dritte Top-Klub in der Karriere des Spaniers.