14. Dezember 2020 / 12:54 Uhr

Salihamidzic über Bayern-Gegner Lazio: "Italienische Teams immer unangenehm"

Salihamidzic über Bayern-Gegner Lazio: "Italienische Teams immer unangenehm"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic freut sich auf das Champions-League-Los Lazio Rom.
Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic freut sich auf das Champions-League-Los Lazio Rom. © Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch/Pool/Imago Images
Anzeige

Der FC Bayern trifft im Achtelfinale der Champions League auf Lazio Rom. Sportvorstand Hasan Salihamidzic sagte in einer ersten Reaktion: "Italienische Mannschaften sind immer unangenehm." Er freut sich jedoch auf die Reise nach Rom.

Anzeige

Titelverteidiger FC Bayern München trifft im Achtelfinale der Champions League auf Lazio Rom. Das ergab die Auslosung der UEFA am Montag in Nyon. Für den deutschen Rekordmeister ist das Duell mit den Römern eine Europapokalpremiere. „Das ist ein Gegner, den wir gegen Borussia Dortmund in der Gruppenphase gesehen haben. Italienische Mannschaften sind immer unangenehm. Wir werden uns auf diese Spiele sehr gut vorbereiten“, sagte Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic.

Anzeige

Lazio Rom hatte in seiner Gruppe mit dem BVB, dem FC Brügge und Zenit St. Petersburg den zweiten Platz hinter der Borussia belegt. Im Hinspiel bezwangen die Römer um den früheren BVB-Torjäger Ciro Immobile die Dortmunder mit 3:1 deutlich, das Rückspiel endete 1:1. Die Bayern hatten mit 13 Punkten in der Gruppe A vor Atletico Madrid (6), Red Bull Salzburg (4) und Lokomotive Moskau (3) deutlich die Nase vorn.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Münchner sind in Europas Königsklasse seit 17 Spielen ungeschlagen und gehen als Favorit in die erste K.o.-Runde. Ausgetragen werden die Partien im Februar und März 2020. Im Hinspiel treten die Münchner zunächst auswärts in Italiens Hauptstadt an. „Es ist immer schön, nach Rom zu reisen“, meinte Salihamidzic. Das Endspiel findet am 29. Mai in Istanbul statt.