10. Juli 2019 / 23:39 Uhr

Transfer-Ziele des FC Bayern: Das sagt Lothar Matthäus über Leroy Sané und Ousmane Dembélé

Transfer-Ziele des FC Bayern: Das sagt Lothar Matthäus über Leroy Sané und Ousmane Dembélé

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Leroy Sané (links) und Ousmane Dembélé (links) stehen auf dem Transferzettel des FC Bayern - und Lothar Matthäus hat eine klare Meinung, auf wen sich der FCB fokussieren sollte.
Leroy Sané (links) und Ousmane Dembélé (links) stehen auf dem Transferzettel des FC Bayern - und Lothar Matthäus hat eine klare Meinung, auf wen sich der FCB fokussieren sollte. © 2018 Getty Images
Anzeige

Nach dem Rekordtransfer von Lucas Hernandez lässt ein weiterer Star-Neuzugang beim FC Bayern auf sich warten. Auf dem Zettel stehen nach wie vor Leroy Sané und Ousmane Dembélé. So schätzt Lothar Matthäus die beiden Wunschspieler des FCB ein.

Anzeige
Anzeige

In der Offensive ist dem FC Bayern noch kein Top-Transfer gelungen. Die Kritik an den Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters - allen voran Sportdirektor Hasan Salihamidzic - wird in der Folge immer lauter. Jeder Tag ohne positive Neuigkeiten setzt den FCB und "Brazzo" mehr unter Druck. Auch wenn Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge bei der Vorstellung von Rekord-Einkauf Lucas Hernandez zur Geduld mahnte: die Möglichkeiten gestalten sich schwierig.

Ganz oben auf der Liste der Münchener stehen noch immer Leroy Sané von Manchester City und Ousmane Dembélé vom FC Barcelona. Sowohl der deutsche Nationalspieler als auch der ehemalige Star von Borussia Dortmund zieren sich allerdings - eine Entscheidung gibt es hingegen noch nicht. Gegenüber der Bild hat Ex-Bayern-Profi Lothar Maathäus eine klare Meinung, um wen sich der FCB vor allem bemühen sollte: Man-City-Star Sané.

Saison 2019/20: Das sind die Sommer-Transfers der Bundesligisten

Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! Zur Galerie
Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der SPORTBUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! ©
Anzeige

Bayern bei Dembélé-Transfer "unglaubwürdig"

"Sané hat für mich den besseren Charakter", sagt Matthäus. Ex-BVB-Akteur Dembélé hingegen könnte Bayern und Trainer Niko Kovac aus Sicht des DFB-Rekordnationalspielers einige Probleme bereiten. "Wenn ich an die Skandale denke, für die Dembélé sowohl bei Dortmund wie bei Barcelona gesorgt hat, fehlt mir der Glaube, dass der Spieler beim FC Bayern sein Verhalten ändern würde", betont Matthäus.

Der Sky-Experte erinnert vor allem daran, dass Bayerns Präsident Uli Hoeneß beim damals unrühmlichen Abgang des Franzosen aus Dortmund (Dembélé streikte sich frei) "deutliche Worte gefunden" hatte. Deshalb würde sich der amtierende Meister, so Matthäus in der Bild, bei einem Transfer des 22-Jährigen "unglaubwürdig machen" - und könne ihnen deshalb "um die Ohren fliegen".

Mehr zum FC Bayern

Matthäus: Sané und Dembélé sportlich ebenbürtig

Auch die Tatsache, dass Sané in der DFB-Elf spielt, spricht aus Sicht von Matthäus für den 23-Jährigen Star des englischen Meisters. "Sané kennt viele Bayern-Spieler bereits aus der Nationalmannschaft, ist mit ihnen schon eingespielt. Wenn ich die Wahl hätte zwischen einem deutschen und einem französischen Nationalspieler habe, nehme ich als FC Bayern den deutschen."

Die rein sportlichen Qualitäten schätzt Matthäus bei Sané und Dembélé ähnlich ein. "Beide haben einen guten Zug in den Sechzehner, sind torgefährlich", sagt der 58-Jährige. "Von den Außenbahnen liefern sie zudem gute Vorlagen."

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt