05. September 2020 / 18:03 Uhr

Vor den Augen von Bayern-Star Leon Goretzka: Schalke gewinnt Test gegen den VfL Bochum

Vor den Augen von Bayern-Star Leon Goretzka: Schalke gewinnt Test gegen den VfL Bochum

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Leon Goretzka beobachtete das Testspiel zwischen seinen beiden Ex-Vereinen.
Leon Goretzka beobachtete das Testspiel zwischen seinen beiden Ex-Vereinen. © imago images/RHR-Foto/Montage
Anzeige

Triple-Sieger Leon Goretzka vom FC Bayern München nutzte seinen Heimaturlaub, um sich das Testspiel seiner Ex-Klubs anzusehen. Der Nationalspieler sah einen überzeugenden Auftritt des FC Schallke 04 beim 3:0 gegen den VfL Bochum.

Anzeige

Noch ohne Neuzugang Vedad Ibisevic hat der FC Schalke 04 eine Woche vor dem Pflichtspiel-Auftakt im DFB-Pokal eine erfolgreiche Generalprobe gefeiert. Die Mannschaft von Trainer David Wagner überzeugte erstmals in der Saison-Vorbereitung und gewann am Samstag im Parkstadion mit 3:0 (3:0) gegen den Zweitligisten und Reviernachbarn VfL Bochum. Am Spielfeldrand verfolgte ein prominenter Gast das Geschehen auf dem Rasen. Bayern Münchens Nationalspieler Leon Goretzka war als Fan bei der "digitalen Saison-Eröffnung" dabei. Der Bochumer nutzte seinen Heimaturlaub dazu, um bei seinen beiden Ex-Klubs vorbeizuschauen und alte Weggefährten zu begrüßen.

Zum Hintergrund: Goretzka wurde in Bochum geboren, machte beim VfL seine ersten Schritte als Profi. 2013 folgte dann der Transfer zum FC Schalke 04, denen die Dienste des 18-Jährigen 3,25 Millionen Euro Ablöse wert waren. Fünf Jahre später schlug dann der FC Bayern zu und verpflichtete Goretzka ablösefrei. Seither kommt er auf insgesamt 80 Pflichtspiele für die Münchner, erzielte dabei 17 Tore und bereitete 18 weitere Treffer vor. In der abgelaufenen Saison gelang Goretzka mit den Bayern das historische Triple aus dem Gewinn der deutschen Meisterschaft, des DFB-Pokals und der Champions League.

Mehr vom SPORTBUZZER

Und Goretzka sah im Duell seiner beiden ehemaligen Arbeitgeber ein weitestgehend einseitiges Spiel. Vor 300 Zuschauern sorgten der für den früh verletzt ausgeschiedenen Matija Nastasic eingewechselte Nassim Boujellab (25.), Mark Uth (33.) und Amine Harit (39.) mit ihren Treffern schon vor der Pause für klare Verhältnisse und damit auch für den Endstand. Der bisher einzige Schalker Neuzugang Ibisevic war noch nicht auf dem Platz. "Ich bin nicht soweit", sagte der 36 Jahre alte Ex-Herthaner, der in dieser Saison die Sturmprobleme des Revierklubs beheben soll, aber noch Trainingsrückstand hat. "Ich muss mich erst langsam reinfinden im Mannschaftstraining."

Im ersten Pflichtspiel der Saison trifft Schalke am Sonntag kommender Woche im Pokal auf einen bayerischen Amateur-Verein. Die Partie wird in der Veltins-Arena stattfinden, weil das Heimrecht bereits getauscht wurde. Auch für den VfL war es der letzte Test für das Erstrunden-Pokalduell gegen den Fünftligisten FV Engers am nächsten Samstag in Bochum.