01. Mai 2022 / 14:59 Uhr

Bericht: Bayern-Stars machen nach Mainz-Pleite Kurztrip nach Ibiza – Matthäus-Rüffel für Nagelsmann und Co.

Bericht: Bayern-Stars machen nach Mainz-Pleite Kurztrip nach Ibiza – Matthäus-Rüffel für Nagelsmann und Co.

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Stars des FC Bayern machten nach der Mainz-Pleite offenbar einen Kurz-Urlaub in Ibiza.
Die Stars des FC Bayern machten nach der Mainz-Pleite offenbar einen Kurz-Urlaub in Ibiza. © IMAGO/RHR-Foto/Nordphoto (Montage)
Anzeige

Einige Stars des FC Bayern München haben nach dem 1:3 gegen Mainz 05 am Samstag offenbar einen Kurztrip nach Ibiza unternommen. Das berichtet zuerst die "Bild". Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus kritisierte das Vorgehen des deutschen Rekordmeisters und rüffelte Trainer Julian Nagelsmann.

Einige Stars des FC Bayern München nutzen die freien Tage nach dem 1:3 beim FSV Mainz 05 laut Medienberichten zu einem Kurztrip. Ein Großteil der Mannschaft soll demnach nach Ibiza geflogen sein. Trainer Julian Nagelsmann hatte seinen Spielern den Sonntag und Montag freigegeben. Zuerst hatte die Bild über den Kurz-Urlaub berichtet.

Anzeige

Dem Bericht zufolge haben die Vereins-Bosse Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic die Reise erlaubt. Am Dienstag ist wieder Training für den Serienchampion. Vom FC Bayern gab es zunächst keine Reaktion. Dafür jedoch von Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus, der mit den Münchenern hart ins Gericht ging. "Das passt gar nicht, vor allem nach so einem Spiel", kritisierte der 61-Jährige bei Sky90. "Ich würde als Julian Nagelsmann auch da härter durchgreifen: Die freien Tage werden gestrichen nach so einem Spiel." Die Profis der Münchener hätten sich den Urlaub nach dem Auftritt gegen Mainz nicht verdient. "Der Moment ist der falsche", fügte Matthäus an.

Die Münchner hatten vor einer guten Woche die zehnte deutsche Meisterschaft nacheinander perfekt gemacht. Die Meisterschale wird der FC Bayern am vorletzten Spieltag dieser Bundesliga-Saison erhalten. Kapitän Manuel Neuer bekommt die Trophäe am 8. Mai nach dem Heimspiel gegen den VfB Stuttgart von der neuen DFL-Geschäftsführerin Donata Hopfen in der Allianz Arena überreicht. Am letzten Spieltag gastiert das Team von Trainer Julian Nagelsmann beim VfL Wolfsburg.