19. Februar 2019 / 23:59 Uhr

FC Bayern: Großes Lob von Kovac und Salihamidzic für Martinez: "Fantastisches Spiel"

FC Bayern: Großes Lob von Kovac und Salihamidzic für Martinez: "Fantastisches Spiel"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Javi Martinez war nach Ansicht mehrerer Akteure der beste Spieler des FC Bayern gegen Liverpool.
Javi Martinez war nach Ansicht mehrerer Akteure der beste Spieler des FC Bayern gegen Liverpool. © imago/DeFodi
Anzeige

Von der Bank zum Spieler des Tages: Auch dank Javi Martinez hat der FC Bayern München ein 0:0 beim FC Liverpool erreicht. Nach dem Spiel adelten Trainer Niko Kovac und Sportdirektor Hasan Salihamidzic den Bayern-Routinier.

Was für eine starke Leistung! Javi Martinez kam vor dem Champions-League-Achtelfinale des FC Bayern in Liverpool beim Rekordmeister in dieser Rückrunde kaum zum Zug. Gerade einmal 155 Minuten stand der 30 Jahre alt Spanier in den fünf Bundesliga-Spielen in diesem Jahr auf dem Platz - nur um beim torlosen Remis gegen Liverpool als Ersatz für den verletzten Leon Goretzka zu den besten Spieler zu gehören. "Kam zu seinem 50. Champions-League-Spiel. Der Spanier mit hohem Laufpensum, lief Lücken zu, schmiss sich in jeden Kopfball – ob im eigenen Strafraum oder vorne bei Ecken. Einer von Bayerns Besten, überall zu finden. Ganz stark", urteile Reporter Patrick Strasser in der SPORTBUZZER-Einzelkritik zum Match.

Anzeige

FC Bayern in Noten: Die Einzelkritik gegen den FC Liverpool

Das Team des FC Bayern hat sich in Liverpool gut präsentiert. Alle FCB-Spieler hier in der Einzelkritik. Zur Galerie
Das Team des FC Bayern hat sich in Liverpool gut präsentiert. Alle FCB-Spieler hier in der Einzelkritik. ©

Und auch die Bayern-Verantwortlichen stimmten auf den Hochgesang ein: "Wenn man jemanden rausnehmen kann, dann Martinez. Er hat die Bälle gut abgenommen. Alle waren gut, er war hervorragend", sagte unter anderem Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic. Wie Trainer Niko Kovac seinen Routinier beurteilte und wie unter anderem Liverpool-Trainer Jürgen Klopp das Remis beurteilt, lest ihr in unserer Stimmen-Übersicht unten!

Hier die Stimmen zum 0:0 zwischen dem FC Liverpool und FC Bayern München im Überblick!

Manuel Neuer (FC Bayern): "Wir wussten natürlich auf wen wir treffen. Dass sie in der Offensive schnelle Spieler haben, war uns bewusst. Wir standen kompakt in der Defensive und so haben wir es ihnen schwer gemacht. Auswärts erzielst du natürlich gerne ein Tor. Ein paar Prozent haben für unser eigenes Tor gefehlt. Chapeau für die Leistung von Javi Martinez."

Jürgen Klopp (FC Liverpool): "Es war ein bisschen wie das Hornberger Schießen. Ich finde das kein schlechtes Ergebnis. Damit können wir arbeiten. Ich habe Gnabry noch nie so verteidigen gesehen. Alaba und Kimmich waren sehr diszipliniert. Sie waren super konzentriert und haben uns das Leben sehr schwer gemacht – wir es uns selbst allerdings auch. Die Fehler im Umschaltsspiel taten uns weh. Wir hatten so viele Szenen, die wir uns selbst kaputt gemacht haben.“

Anzeige
Mehr zu Liverpool gegen Bayern

Niko Kovac (FC Bayern): "Ich fand, dass wir es richtig klasse gemacht haben. Mental waren wir über 90 Minuten richtig da. Die Qualität haben wir. Wir haben unser Ziel erreicht und müssen jetzt gucken, dass wir zuhause den Sack zu machen. Javi hat heute ein fantastisches Spiel gemacht. Mats war auch klasse."

Mats Hummels (FC Bayern): "Wir können mit uns zufrieden sein. Klar, hätten wir uns nach vorne das Leben einfacher machen können. Alle waren von Anfang an konzentriert und diszipliniert. Das Tempo von den drei vorne haben wir gut aus dem Spiel genommen. Wenn man auf eine der besten Mannschaften auswärts trifft, kann man das mit einem Bundesliga-Spiel nicht vergleichen. Wir haben jetzt die Situation, dass wir mit einem Heimsieg sicher im Viertelfinale der Champions League spielen."

50 ehemalige Spieler des FC Liverpool und was aus ihnen wurde

Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! Zur Galerie
Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! ©

Hasan Salihamidzic (FC Bayern): "Es war klar, dass jeder fünf bis zehn Prozent mehr gibt in der Königsklasse. Wir haben ein gutes Spiel gemacht. Die Jungs haben alles gegeben. Jeder weiß, dass wir auf so einer Ebene bestraft werden, wenn wir einen kleiner Fehler machen. Jetzt wird es richtig heiß in München. Wir sind zufrieden, aber nicht euphorisch. Martinez hat ein richtig gutes Spiel gemacht heute. Wenn man jemanden rausnehmen kann, dann ihn. Er hat die Bälle gut abgenommen. Alle waren gut, er war hervorragend."

Joel Matip (FC Liverpool): "Der FC Bayern gehört zu den besten Mannschaften Europas. Wir haben kein Tor kassiert, aber das ist eine gute Basis für das Rückspiel."

Javi Martinez (FC Bayern): "Hier in Anfield zu spielen, ist ein Traum. Ich bin zufrieden mit der Mannschaftsleistung und auch mit meiner persönlich. Ich möchte immer meiner Mannschaft helfen und alles geben. Für Spiele wie heute bin ich immer bereit. Diese Spiele sind sehr schwer."

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.