01. Dezember 2019 / 17:42 Uhr

Niklas Süle über Julian Nagelsmann: "Denke, dass er irgendwann Trainer des FC Bayern wird"

Niklas Süle über Julian Nagelsmann: "Denke, dass er irgendwann Trainer des FC Bayern wird"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bayern-Profi Niklas Süle (r.) sieht Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann irgendwann als künftigen Trainer des Rekordmeisters.
Bayern-Profi Niklas Süle (r.) sieht Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann "irgendwann" als künftigen Trainer des Rekordmeisters. © Getty
Anzeige

Der FC Bayern sucht nach einem neuen Trainer. Aus Sicht von FCB-Profi Niklas Süle gibt es bei RB Leipzig einen idealen Mann: Julian Nagelsmann. Der derzeit verletzte Süle - der auch ein Update über seinen gesundheitlichen Zustand gab -  ist sich sicher, dass der 32-Jährige in Zukunft als Trainer für den Rekordmeister arbeiten wird.

Anzeige
Anzeige

Die Trainer-Suche des FC Bayern München kommt immer wieder auf einen Namen zurück: Julian Nagelsmann. Der erfolgreiche Cheftrainer von RB Leipzig gilt als heißer Kandidat auf die Nachfolge von Interimslösung Hansi Flick - auch wenn er erst seit einem halben Jahr bei den Sachsen angestellt ist. Zwar verfügt der 32-Jährige nicht - wie zunächst vielerorts berichtet - über eine Ausstiegsklausel speziell für den FCB, doch bereits zu Hoffenheimer Zeiten hatte Nagelsmann seinen Wunsch, einmal den Rekordmeister zu trainieren, deutlich hinterlegt.

Nun äußert sich ein ehemaliger Schützling offen über ein mögliches Engagement Nagelsmanns in München. Der schwer am Kreuzband verletzte Bayern-Profi Niklas Süle sieht seinen Ex-Trainer als interessante Option für den FCB, wie er bei einer Weihnachtsfeier des Bayern-Fanclubs "Rollwagerl '93 e.V." in München betonte. "Er ist zurecht mit Leipzig erfolgreich, weil er ein Top-Trainer ist", erklärte Süle, der angesichts der aktuellen Vakanz auf der Position des Cheftrainers ein pikantes Zitat nachlieferte: "Ich denke, dass er - vielleicht nicht in naher Zukunft, aber irgendwann - Trainer des FC Bayern wird."

Niko Kovac, Mauricio Pochettino & Massimiliano Allegri: Diese Trainer sind aktuell ohne Verein

Niko Kovac, Mauricio Pochettino und Massimiliano Allegri sind nur drei große Namen unter den aktuell vereinslosen Trainern im Profifußball. Der SPORTBUZZER hat eine Auswahl zusammengestellt. Zur Galerie
Niko Kovac, Mauricio Pochettino und Massimiliano Allegri sind nur drei große Namen unter den aktuell vereinslosen Trainern im Profifußball. Der SPORTBUZZER hat eine Auswahl zusammengestellt. ©
Anzeige

Julian Nagelsmann steht noch bis 2023 in Leipzig unter Vertrag

Nagelsmann als Bayern-Trainer? Das wäre sicherlich durchaus nach dem Gusto der FCB-Bosse, die nach der Trennung von Niko Kovac über die Besetzung des Jobs entscheiden müssen. Denn das Trainer-Talent hat in Leipzig unter Beweis gestellt, dass es auch einen größeren Verein zu Erfolgen führen kann. Souverän qualifizierte sich das Team in diesem Jahr für das Achtelfinale der Champions League, spielt auch in der Bundesliga oben mit.

Mehr zum SPORTBUZZER

Nagelsmanns Vorteil: Er spricht deutsch - anders als andere Kandidaten wie Mauricio Pochettino und Massimiliano Allegri. Der große Haken: Nagelsmann steht bei RB noch bis 2023 unter Vertrag, ist bis dahin wohl nicht abkömmlich oder nur gegen eine stattliche Ablösesumme.

Niklas Süle gibt Update zu seiner Verletzung: "Bin dem Heilungsprozess ein Stück voraus"

Einen Tag nach der Auslosung zur EM 2020, bei der Deutschland mit Frankreich und Portugal bereits in der Gruppenphase zwei dicke Brocken aus dem Weg räumen muss, gab Süle auch ein Update zu seiner Reha. Während seine Teilnahme an der EM weiterhin in den Sternen steht, bleibt der 24-Jährige optimistisch. "Das Knie ist gut. Ich bin dem Heilungsprozess ein Stück voraus", wird Süle von der Bild zitiert. Zu einem genauen Rückkehr-Zeitpunkt wollte der Nationalspieler sich nicht äußern.

Teilnahme an der EM für Niklas Süle "100 Prozent" realistisch

Unter Bundestrainer Joachim Löw und dem früheren Bayern-Trainer Niko Kovac war Süle sowohl in der Nationalelf als auch im Klub nicht nur Stammspieler, sondern Abwehrchef. Gerade deshalb wiegt der Ausfall Süles ganz besonders schwer.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN