04. November 2019 / 21:28 Uhr

Ajax-Trainer Erik ten Hag sagt dem FC Bayern vorerst ab: "Bleibe bei Ajax"

Ajax-Trainer Erik ten Hag sagt dem FC Bayern vorerst ab: "Bleibe bei Ajax"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Erik ten Hag wird zumindest vorerst nicht zum FC Bayern zurückkehren
Erik ten Hag wird zumindest vorerst nicht zum FC Bayern zurückkehren © Getty Images/Montage
Anzeige

Der Trainer von Ajax Amsterdam Erik ten Hag wird zumindest in dieser Saison beim FC Bayern München nicht zum Nachfolger des entlassenen Chef-Trainers Niko Kovac. Er wolle zumindest diese Saison bei Ajax bleiben, erklärte ten Hag am Montag. 

Anzeige
Anzeige

Erik ten Hag wird nicht neuer Trainer des FC Bayern München - zumindest vorerst. Am Montag gab der aktuelle Trainer von Ajax Amsterdam auf der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Spiel seiner Mannschaft gegen den FC Chelsea bekannt, dass er in dieser Saison sicher bei Ajax bleiben werde. "Ich habe eine gute Verbindung zu meinen Spielern. Ich kann bestätigen, dass ich diese Saison bei Ajax bleibe", sagte der 49-Jährige.

Mehr vom SPORTBUZZER

Ten Hag war nach der Entlassung von Niko Kovac als ein möglicher Kandidat für die Nachfolge auf der Trainerbank gehandelt worden. Der Holländer führte Ajax in der vergangenen Saison sensationell ins Halbfinale der Champions League, scheiterte dort nur knapp gegen Tottenham Hotspur. Für ihn sprach außerdem, dass er den Verein bereits kennt: Von 2013 bis 2015 trainierte er die 2. Mannschaft der Münchener.

Trainer-Kandidat Erik ten Hag sagt FC Bayern für diese Saison ab

Ten Hag bleibt zumindest in dieser Saison bei Ajax Amsterdam

"Bayern ist ein fantastischer Klub, ich habe die Zeit dort sehr genossen", sagte ten Hag am Montag über die Zeit in München und führte aus: "Der Verein hat einen Platz in meinem Herzen. Aber jetzt bin ich bei Ajax. Ich lebe im Heute und konzentriere mich voll auf Ajax. Morgen spielen wir gegen Chelsea. Das ist wichtig" Völlig vom Tisch ist eine Lösung mit ten Hag als Cheftrainer allerdings noch nicht. Der Ajax-Trainer schloss ein Engagement beim Deutschen Rekordmeister nach der aktuellen Saison nicht aus.

Nach Aus von Niko Kovac beim FC Bayern: Das sind die Nachfolge-Kandidaten

Niko Kovac ist nicht mehr Bayern-Trainer. Der Rekordmeister muss einen Nachfolger finden. Namen wie die von Co-Trainer Hansi Flick, Ajax-Coach Erik ten Hag und José Mourinho werden gehandelt. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Kandidaten. Zur Galerie
Niko Kovac ist nicht mehr Bayern-Trainer. Der Rekordmeister muss einen Nachfolger finden. Namen wie die von Co-Trainer Hansi Flick, Ajax-Coach Erik ten Hag und José Mourinho werden gehandelt. Der SPORTBUZZER zeigt die Kandidaten. ©
Anzeige

Vorerst wird bei den Bayern indes Hansi Flick die Mannschaft zumindest auf die anstehenden Spiele gegen Olympiakos Piräus in der Champions League am Mittwoch und gegen den BVB am Samstag vorbereiten. Der ehemalige Vize-Bundestrainer war schon Assistent von Kovac und rückte jetzt zum Interimstrainer auf. Unterstützung bekommt er dabei von Bayern-Urgestein Hermann Gerland, der ihm als Co-Trainer zur Seite stehen wird. Ex-DFB-Stürmer und Bayern-U17-Coach Miroslav Klose könnte zweiter Assistent werden.

Mehr anzeigen
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN