08. Juli 2022 / 08:12 Uhr

Bericht: FC Bayern lehnt Transfer von Morata ab - Juve-Star als Lewandowski-Ersatz angeboten?

Bericht: FC Bayern lehnt Transfer von Morata ab - Juve-Star als Lewandowski-Ersatz angeboten?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Alvaro Morata war die letzten zwei Jahre von Atlético Madrid an Juventus Turin ausgeliehen.
Alvaro Morata war die letzten zwei Jahre von Atlético Madrid an Juventus Turin ausgeliehen. © IMAGO/Marco Canoniero
Anzeige

Der FC Bayern bleibt im Transfer-Poker um Robert Lewandowski nach wie vor hart. Den Klub-Bossen fehlt die Aussicht auf einen gleichwertigen Ersatz für den Stürmer. Auch von einer möglichen Verpflichtung des spanischen Stürmers Alvaro Morata wurde abgesehen. 

Der FC Barcelona lässt im Werben um Robert Lewandowski nicht locker, doch der FC Bayern bleibt bislang eisern bei seinem "Basta", wonach der Pole seinen Vertrag bis 2023 zu erfüllen hat - auch weil es schwierig werden würde, den Stürmer zu ersetzen. Alvaro Morata scheinen die Münchener Bosse dieses Erbe jedenfalls nicht zuzutrauen.

Anzeige

Wie Sport1 berichtet, wurde der spanische Angreifer dem deutschen Rekordmeister als Ersatz für den Fall eines Lewandowski-Abgangs angeboten. Doch die Verantwortlichen sehen in dem 29-Jährigen demnach keine gleichwertige Alternative zu dem zweifachen Weltfußballer.

Morata spielte in den vergangenen zwei Jahren auf Leihbasis für Juve. In der abgelaufenen Saison traf er in 48 Pflichtspielen für die Turiner zwölfmal und legte neun Tore vor. Sein Vertrag bei Stamm-Klub Atlético Madrid läuft noch zwei Jahre, doch laut Sport1 steht der Nationalspieler nach seiner Rückkehr aus Italien zum Verkauf.

Anzeige

In Barcelona ist man derweil weiter optimistisch, dass Lewandowski in der kommenden Spielzeit das Trikot der Katalanen tragen wird. Klub-Präsident Joan Laporta hatte am Donnerstag gesagt: "Wir haben ein Angebot für den Spieler gemacht, die Bayern prüfen es, und wir warten auf ihre Antwort, die hoffentlich positiv ausfallen wird."