31. Juli 2019 / 10:16 Uhr

Transfer-Pleite des FC Bayern droht: Hudson-Odoi setzt Statement für FC Chelsea

Transfer-Pleite des FC Bayern droht: Hudson-Odoi setzt Statement für FC Chelsea

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Callum Hudson-Odoi wird wohl in der kommenden Saison für den FC Chelsea spielen. 
Callum Hudson-Odoi wird wohl in der kommenden Saison für den FC Chelsea spielen.  © Getty Images
Anzeige

Ist das die endgültige Antwort auf das ewige Hin und Her um einen möglichen Bayern-Transfer von Callum Hudson-Odoi? Mit einem via Twitter geposteten Bild setzte das England-Juwel ein klares Statement für seinen Klub FC Chelsea.

Bleibt er beim FC Chelsea oder wechselt er doch zum FC Bayern München? Mit dieser Message hat Callum Hudson-Odoi wohl eine klare Antwort gegeben, bei welchem Verein er in der neuen Saison spielen wird. Auf seinem Twitter-Kanal postete der vom FC Bayern umworbene 18-Jährige am Dienstagabend ein Bild, das ihn im neuen Trikot des englischen Erstligisten aus London zeigt. Dazu schreibt er "19/20...#CFC" - eine Anspielung auf die kommende Spielzeit und das offizielle Kürzel des FC Chelsea.

Anzeige

FC Bayern und Hudson-Odoi: Nächste Transfer-Pleite droht

Zuletzt hatten Medien aus England und Deutschland übereinstimmend berichtet, dass der englische Nationalspieler seinen Vertrag mit den "Blues" bereits in Kürze langfristig verlängern wird. Hudson-Odoi liege demnach ein Fünjahresvertrag vor, der den Flügelstürmer schon bald zu einem der bestverdienenden Fußball-Teenager der Welt machen könnte. Spox und Goal berichten von einem Verdienst von 167.000 Euro pro Woche. Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic, der um Hudson-Odoi offensiv geworben hatte, betonte im Januar noch, dass man den 19-Jährigen vom FC Chelsea "unbedingt verpflichten" wolle.

Mehr zum FC Bayern

Nun droht dem FC Bayern die nächste Transfer-Pleite - denn auch bei Wunschspieler Leroy Sané von Manchester City sieht es aktuell nicht gut aus. Am Mittwoch berichtete die spanische Zeitung AS sogar davon, dass sich der FCB keine Hoffnungen mehr auf Sané machen müsse. ManCity wolle den deutschen Nationalspieler gar nicht abgeben - Verhandlungen sollen gar nicht erst stattfinden. Bitter: Denn mit Lucas Hernandez, Benjamin Pavard und Fiete Arp hat der FC Bayern bisher nur drei Spieler in diesem Sommer verpflichtet.

Callum Hudson-Odoi: Neuer Vertrag beim FC Chelsea wohl wegen Lampard

Chance verpasst! Diese Spieler schafften den Durchbruch beim FC Bayern nicht

Für Lukas Podolski, Landon Donovan und Mitchell Weiser blieb der ganz große Durchbruch beim FC Bayern aus. Sie waren nicht die einzigen. Bei wem noch? Das erfahrt Ihr in der Bildergalerie. Zur Galerie
Für Lukas Podolski, Landon Donovan und Mitchell Weiser blieb der ganz große Durchbruch beim FC Bayern aus. Sie waren nicht die einzigen. Bei wem noch? Das erfahrt Ihr in der Bildergalerie. ©

Chelsea-Trainer Frank Lampard lobte Hudson-Odoi zuletzt immer wieder überschwänglich: „Natürlich will ich, dass er einen neuen Vertrag unterschreibt und hierbleibt. Er kommt aus unserer eigenen Akademie, er kann ein großer Spieler für Chelsea und für England werden“, sagte Lampard noch kürzlich. „Ich denke, er weiß, dass er einen Trainer hat, der mit ihm arbeiten und ihn besser machen will.“

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.