15. Februar 2019 / 07:01 Uhr

FC Bayern: Wende bei Matthijs de Ligt? Ajax-Juwel wünscht sich Transfer zum FC Barcelona

FC Bayern: Wende bei Matthijs de Ligt? Ajax-Juwel wünscht sich Transfer zum FC Barcelona

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Matthijs de Ligt ist mit seinen 19 Jahren schon Kapitän beim niederländischen Top-Klub Ajax Amsterdam.
Matthijs de Ligt ist mit seinen 19 Jahren schon Kapitän beim niederländischen Top-Klub Ajax Amsterdam. © imago/Pro Shots
Anzeige

Geht Matthijs de Ligt von Ajax Amsterdam den gleichen Weg wie Frenkie de Jong? Der Niederländer wünscht sich laut Ajax-Keeper André Onana einen Wechsel zum FC Barcelona. Für den FC Bayern steigt die Konkurrenz, obwohl Barca zeitweise schon die Verhandlungen abgebrochen hatte.

Anzeige
Anzeige

Folgt Matthijs de Ligt seinem Noch-Teamkollegen Frenkie de Jong nach Barcelona? Während der 75-Millionen-Transfer des Angreifers von Ajax Amsterdam zu Barca im Sommer bereits fix ist, buhlen Europas Top-Klubs derzeit um die Gunst des 19-jährigen Innenverteidigers. Und einer der Interessenten ist eben der FC Barcelona.

Geht es nach de Ligt, würde dem Wechsel zum amtierenden spanischen Meister nichts im Wege stehen. Das verriet sein Teamkollege André Onana nach dem Champions-League-Achtelfinale von Ajax gegen Barca-Rivale Real Madrid (1:2). „De Ligt würde auch gerne dorthin gehen“, sagte Torwart Onana der spanischen Zeitung Mundo Deportivo im Anschluss an die Partie.

Geplatzt: Die spektakulärsten Nicht-Transfers der Fußballgeschichte

Ronaldo, Ronaldinho und Platini sind nur drei Spieler, die beinahe einen ganz anderen Karriereweg gewählt hätten. Der SPORTBUZZER zeigt die spektakulärsten Transfers, die kurz vor Schluss doch noch platzten. Klickt euch durch! Zur Galerie
Ronaldo, Ronaldinho und Platini sind nur drei Spieler, die beinahe einen ganz anderen Karriereweg gewählt hätten. Der SPORTBUZZER zeigt die spektakulärsten Transfers, die kurz vor Schluss doch noch platzten. Klickt euch durch! ©
Anzeige

Salihamidzic beobachtete de Ligt gegen Real

Interessant: Beim Achtelfinal-Hinspiel der Königsklasse in Amsterdam war Hasan Salihamdizic vor Ort. Der Sportdirektor des FC Bayern hat - ebenso wie sein italienischer Kollege Fabio Paratici von Juventus Turin - de Ligt am Mittwochabend intensiv beobachtet, wie verschiedene Medien berichten. Ajax war Gruppengegner der Münchener in der Vorrunde, auch in den beiden direkten Duellen (1:1 und 3:3) war Salihamidzic auf das niederländische Defensiv-Juwel aufmerksam geworden.

In der Folge mehrten sich die Gerüchte, dass der deutsche Rekordmeister de Ligt gerne im Sommer verpflichten wolle. Der junge Ajax-Kapitän favorisiert aber offenbar Barca. Ende Dezember hatten sich die Spanier allerdings vorerst aus den Verhandlungen zurückgezogen. Berichten zufolge soll es Probleme mit de Ligts Star-Berater Mino Raiola gegeben haben. Ob diese mittlerweile ausgeräumt sind, ist nicht bekannt.

Mehr vom FC Bayern

Transfer von de Ligt wird kostspielig

Barcelona-Präsident Josep Maria Bartomeu sagte jüngst dem Sender "Radio Kanal Barcelona", dass die Katalanen de Ligt "schon eine Weile" verfolgen und, "dass er ein Spieler ist, den wir mögen". Doch zum Verlauf der Verhandlungen sagte Bartomeu nur: "Wir werden uns ab März oder April mit Weiterem beschäftigen." Die Konkurrenz um den Ajax-Innenverteidiger ist groß. Neben Barca und den Bayern wollen auch Juve, Manchester City und Paris Saint-Germain den Niederländer verpflichten.

Diese Stars spielten schon für Real Madrid UND den FC Barcelona

Der Wechsel von Mesut Özil zum FC Barcelona scheiterte im Sommer 2017: Der frühere Star von Real Madrid wäre bei einem Transfer einem erlesenen Klub beigetreten - dem der Superstars, die schon für beide spanischen Topklubs spielten. Der <b>SPORT</b>BUZZER hat die bekanntesten Doppelagenten in der Fotostrecke! Zur Galerie
Der Wechsel von Mesut Özil zum FC Barcelona scheiterte im Sommer 2017: Der frühere Star von Real Madrid wäre bei einem Transfer einem erlesenen Klub beigetreten - dem der Superstars, die schon für beide spanischen Topklubs spielten. Der SPORTBUZZER hat die bekanntesten "Doppelagenten" in der Fotostrecke! ©

Nur eins ist sicher: Der Transfer wird kostspielig! De Ligts Marktwert liegt laut dem Portal transfermarkt.de bei etwa 50 Millionen Euro. Ajax-Trainer Erik ten Hag betonte: "Es gibt bei uns keine Ausstiegsklauseln mehr. Den Preis bestimmt Ajax."

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt