27. Juli 2019 / 22:59 Uhr

Bericht: FC Bayern an Transfer von Portugal-Juwel Goncalo Ramos interessiert

Bericht: FC Bayern an Transfer von Portugal-Juwel Goncalo Ramos interessiert

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Goncalo Ramos (links) kennt den FC Bayern bereits: In der UEFA Youth League traf er Ende 2018 mit Benfica Lissabon auf das Nachwuchs-Team des FCB um Daniel Jelisic.
Goncalo Ramos (links) kennt den FC Bayern bereits: In der UEFA Youth League traf er Ende 2018 mit Benfica Lissabon auf das Nachwuchs-Team des FCB um Daniel Jelisic. © imago/foto2press
Anzeige

Noch ist der FC Bayern auf der Suche nach einer großen Lösung auf dem Transfermarkt, vor allem in der Offenisve. Doch derweil rückt einem Medienbericht zufolge auch ein Nachwuchstalent aus Portugal in den Fokus: Goncalo Ramos.

Anzeige
Anzeige

Auf der Suche nach dem großen Wurf auf dem Transfermarkt ist der FC Bayern offenbar auf ein hoffnungsvolles Talent aus Portugal gestoßen. Wie die portugiesische Zeitung Record berichtet, steht Goncalo Ramos auf der Wunschliste des deutschen Rekordmeisters. Der 18 Jahre alte Offensivmann steht aktuell bei Benfica Lissabon unter Vertrag, kommt dort aber zumeist in der Nachwuchsmannschaft zum Einsatz.

Dass Ramos ein durchaus hoffnungsvolles Talent ist, bewies er bei der U19-Europameisterschaft in Armenien. Dort unterlag er mit Portugal zwar im Finale mit 0:2 gegen Spanien und verpasste mit seinem Land die Titelverteidigung. Doch auf dem Weg ins Endspiel war Ramos ein entscheidender Faktor: Im Halbfinale gegen Irland (4:0) erzielte der Youngster einen Dreierpack.

Die Zu- und Abgänge des FC Bayern im Sommer 2019

Benjamin Pavard und Lucas Hernández (v. l.) schließen sich zur neuen Saison dem FC Bayern München an. Mats Hummels wiederum wird den Rekordmeister verlassen.  Zur Galerie
Benjamin Pavard und Lucas Hernández (v. l.) schließen sich zur neuen Saison dem FC Bayern München an. Mats Hummels wiederum wird den Rekordmeister verlassen.  ©
Anzeige

Bekommt Renato Sanches einen Landsmann an seine Seite?

Die Ausbildung von Benfica hat sich zuletzt ein weiteres Mal als sehr gut herausgestellt. Der erst 19 Jahre alte Joao Felix, der in der vergangenen Saison im Europa-League-Viertelfinale gegen Eintracht Frankfurt drei Treffer erzielt hatte, wechselte für 126 Millionen Euro aus Lissabon zu Atlético Madrid.

Mit dem Interesse an Portugal-Juwel Ramos ist der FC Bayern indes nicht allein. Unter anderem Atlético, der FC Liverpool und der FC Valecnia sollen ebenfalls an dem 18-Jährigen dran sein. In München könnte Ramos auf seinen portugiesischen Landsmann Renato Sanches treffen. Dieser war zunächst als möglicher Abgang gehandelt worden, erhielt von Trainer Niko Kovac aber die Ansage, bei den Bayern zu bleiben. "Wir haben ihm gesagt, dass wir ihn gerne behalten möchten. Wir haben ihm die Argumente auf den Tisch gelegt“, berichtete Kovac bei der USA-Reise der Münchner: „Renato hat das eingesehen und sieht seine Zukunft hier bei uns."

Mehr zum FC Bayern

Ramos wäre keine große Lösung

Um eine große Lösung für die Offensive des FCB würde sich es bei einer Verpflichtung von Ramos naturgemäß nicht handeln. Dort buhlt der Rekordmeister einem Insider-Bericht der Südwest Presse zufolge zeitgleich um einen Transfer von Nationalspieler Timo Werner. Doch weder dessen aktueller Klub RB Leipzig noch sein Berater Karl-Heinz Förster wollen derzeit etwas von einem vorliegenden Angebot für Werner wissen. Auch ein Transfer von Nicolas Pépé scheint vom Tisch. Er soll vom OSC Lille offenbar zum FC Arsenal wechseln.

Bei der Vorstellung von Weltmeister Benjamin Pavard hatte Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic einen Erklärungsversuch gestartet, wieso sich der Klub auf der Suche nach Transfers so schwer tue: der FC Bayern müsse "etwas Besonderes" auf dem Spielermarkt holen, betonte "Brazzo" seinerzeit. Sollte Ramos sich für München und gegen Madrid, Liverpool und Co. entscheiden, wäre dies immerhin ein kleiner Erfolg für den FCB.

Alle Meistertitel des FC Bayern München in Bildern

Ganze 29 Deutsche Meisterschaften hat der FC Bayern bereits gewonnen – der <b>SPORT</b>BUZZER hat alle Titel des Rekordmeisters in einer Galerie zusammengefasst.  Zur Galerie
Ganze 29 Deutsche Meisterschaften hat der FC Bayern bereits gewonnen – der SPORTBUZZER hat alle Titel des Rekordmeisters in einer Galerie zusammengefasst.  ©
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN