14. Januar 2022 / 13:49 Uhr

FC Bayern vor Transfer-Dreierschlag: Lee kommt - Asp Jensen und Vinlöf wohl im Anflug

FC Bayern vor Transfer-Dreierschlag: Lee kommt - Asp Jensen und Vinlöf wohl im Anflug

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Auf dem FC Bayern Campus werden künftig wohl drei neue Gesichter zu sehen sein.
Auf dem FC Bayern Campus werden künftig wohl drei neue Gesichter zu sehen sein. © IMAGO/Hartenfelser
Anzeige

Der FC Bayern rüstet im Nachwuchsbereich auf. Während der Transfer von Hyunju Lee bereits in trockenen Tüchern ist, befinden sich Jonathan Asp Jensen und Matteo Vinlöf offenbar bereits im Anflug auf München.

Der FC Bayern intensiviert seine Transferaktivitäten im Nachwuchsbereich. Am Freitag gab der deutsche Rekordmeister zunächst die Verpflichtung des Südkoreaners Hyunju Lee bekannt, anschließend sprach Trainer Julian Nagelsmann über den dänischen Youngster Jonathan Asp Jensen auf der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Spiel am Samstag beim 1. FC Köln (15.30 Uhr/Sky) und machte unmissverständliche Andeutungen, dass auch dieser Deal kurz vor dem Abschluss steht. Als drittes Talent steht der Schwede Matteo Vinlöf auf dem Sprung nach München.

Anzeige

"Ich habe ein paar Szenen gesehen, aber nicht so, dass ich jetzt ausführlich über ihn referieren oder erzählen könnte", sagte Nagelsmann über den 16-jährigen Asp Jensen: "Er ist ja auch noch ein sehr junger Spieler, der erstmal für die Akademie in Frage kommt. Es ist immer wichtig – auch im Verhältnis zu anderen europäischen Klubs, was die finanziellen Mittel angeht - dass wir frühzeitig ein gutes Scouting haben, das uns gute Talente sichert. Dazu zählt er. Trotzdem ist es immer noch ein weiter Weg, sich dann bei Bayern München auch bei den Profis durchzusetzen."

Der Trainer weiter: "Ich habe ja auch schon oft das Thema angestoßen, dass wir diesen Talenten Perspektiven und Zwischenschritte aufzeigen müssen, um sie mit 18, 19 oder 20 Jahren auch bei den Profis zu sehen. Er hat definitiv das Potenzial dazu." Dieses Vorgehen würde der Strategie des Vereins entsprechen. Man wolle "früh junge gute Talente binden, um da einfach den Tick kreativer zu sein als der ein oder andere Klub". Medienberichten zufolge werden die Bayern rund eine Million Euro für Mittelfeldspieler Asp Jensen an den FC Midtjylland überweisen. Demnach wird der Transfer im kommenden Sommer über die Bühne gehen.


Lee trägt derweil ab sofort das Bayern-Trikot. Der 18-Jährige, der zuvor bei Probetrainings gründlich unter die Lupe genommen worden war, kommt zunächst auf Leihbasis vom FC Pohang Steelers nach München und kann anschließend per Kaufoption fest verpflichtet werden. Der Mittelfeldspieler ist erst einmal für Einsätze in der zweiten Mannschaft vorgesehen und übernimmt dort den Kaderplatz des zu Dynamo Dresden abgewanderten Oliver Batista-Meier.

Über einen möglicherweise bevorstehender Wechsel von Vinlöf nach München war bereits am Donnerstag von verschiedenen Medien berichtet worden. Der 16-Jährige ist auf der linken defensiven Außenbahn zu Hause und spielt derzeit in seiner Heimat bei Hammarby IF.