03. Mai 2019 / 10:21 Uhr

Bericht: FC Bayern verzichtet auf Transfer von James Rodriguez - Kolumbianer kehrt zu Real Madrid zurück

Bericht: FC Bayern verzichtet auf Transfer von James Rodriguez - Kolumbianer kehrt zu Real Madrid zurück

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
James Rodriguez kehrt im Sommer offenbar vom FC Bayern zu Real Madrid zurück
James Rodriguez kehrt im Sommer offenbar vom FC Bayern zu Real Madrid zurück © imago images / Jan Huebner
Anzeige

Der FC Bayern wird den kolumbianischen Nationalspieler James Rodriguez offenbar nicht fest verpflichten. Nach einem Bericht der spanischen "Marca" kehrt der 27-Jährige zu Real Madrid zurück.

Anzeige

Der FC Bayern wird die Kaufoption für James Rodriguez offenbar verstreichen lassen und von einer festen Verpflichtung des Kolumbianers absehen. Das berichtet die spanische Marca. Der Mittelfeldspieler war in der vergangenen und der laufenden Saison jeweils auf Leihbasis für die Münchner aufgelaufen. Nach Ablauf der aktuellen Spielzeit hätte der deutsche Rekordmeister bis zum 15. Juni Zeit, eine Klausel zu ziehen und James fest an den Klub zu binden. Kostenpunkt: 42 Millionen Euro. Eine Summe, die der Bundesliga-Tabellenführer im Rahmen seines Umbruchs wohl anders investieren will.

Mehr vom SPORTBUZZER

James wird damit zu Real Madrid zurückkehren - zumindest vorerst. Dem Vernehmen nach hält Trainer Zinedine Zidane keine sonderlich großen Stücke auf den Südamerikaner und hat keine Interesse an einer Zusammenarbeit. Damit müsste sich James, der eigentlich noch bis 2021 bei Real unter Vertrag steht, noch einmal neu orientieren. Zuletzt war Juventus Turin ein Interesse an dem Spielmacher nachgesagt worden. Bei Italiens Rekordmeister würde James erneut auf Cristiano Ronaldo treffen, mit er in Madrid einst erfolgreiche Zeiten erlebt hatte.

James: Angespanntes Verhältnis mit Bayern-Trainer Kovac

Bei Bayern war James nur selten die erhoffte Verstärkung von Weltformat - obwohl sich die blanken Zahlen seiner Zeit in München nicht schlecht anhören. In 67 Pflichtspielen für den FCB schoss er 15 Tore und bereitete 20 weitere Treffer vor. In der vergangenen Saison wurde er mit dem Klub Deutscher Meister - in diesem Jahr könnte er gar das Double aus Bundesliga-Titel und DFB-Pokal-Triumph holen. Allerdings gilt sein Verhältnis zu Bayern-Trainer Niko Kovac als angespannt.

Neuer, Goretzka, Lewandowski & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars

Goretzka, Müller, Neuer, Lewandowski & Co. - das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars! Zur Galerie
Goretzka, Müller, Neuer, Lewandowski & Co. - das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars! ©

Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge outete sich noch vor wenigen Wochen als Fan des Kolumbianers. "Ich glaube, wir wünschen uns alle, James regelmäßig auf dem Platz zu sehen. Aber das muss der Trainer entscheiden. Ich muss offen und ehrlich sagen: Ich mag den Spieler sehr. Wir wissen alle im Verein, was er für Qualitäten hat." Nach Bild-Informationen soll der WM-Torschützenkönig von 2014 schon seit Wochen teamintern von einem Abschied im Sommer sprechen.