17. Juli 2019 / 10:41 Uhr

FC Bayern: Niko Kovac wollte Gladbach-Duo verpflichten - Bosse schieben Riegel vor

FC Bayern: Niko Kovac wollte Gladbach-Duo verpflichten - Bosse schieben Riegel vor

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Niko Kovac wollte offenbar zwei Spieler von Borussia Mönchengladbach verpflichten. 
Niko Kovac wollte offenbar zwei Spieler von Borussia Mönchengladbach verpflichten.  © Getty Images
Anzeige

Lediglich drei Neuzugänge hat der FC Bayern derzeit zu verbuchen. Ansonsten hagelte es jede Menge Absagen für den Rekordmeister - und nun offenbar auch speziell für Niko Kovac. Dieser soll nämlich laut der "Sport Bild" ein Duo von Borussia Mönchengladbach auf dem Zettel gehabt haben. 

Anzeige
Anzeige

Hat der FC Bayern München überhaupt noch eine Chance auf weitere Neuzugänge? Die Zeit rennt dem Rekordmeister davon und bisher stehen lediglich die Verpflichtungen von Lucas Hernández, Benjamin Pavard und Fiete Arp für die erste Mannschaft fest. Dafür hagelte es umso mehr Absagen - darunter nun wohl auch vom Ligakonkurrenten Borussia Mönchengladbach.

Denn wie die Sport Bild berichtet, hatte Bayern-Trainer Niko Kovac gleich zwei Spieler der "Fohlenelf" auf dem Wunschzettel. Doch die Bayern-Bosse machten dem Kroaten offenbar einen Strich durch die Rechnung.

Mehr zum FC Bayern

Bei den Wunschspielern von Kovac handelte es sich demnach um U21-Nationalspieler Florian Neuhaus und Abwehr-Hüne Denis Zakaria. Doch laut dem Bericht waren es die Klub-Bosse, die andere Pläne hatten, als der Trainer selbst. Dies soll bereits bei Luka Jovic, der Real Madrid ab der neuen Saison verstärken soll, Ante Rebic und Kevin Vogt der Fall gewesen sein. Auch bei Ivan Perisic und Mario Mandzukic, der offenbar auch beim BVB ein Thema ist, sollen Rummenigge, Salihamidzic und Hoeneß die Tür bereits zugeschlagen haben.

In Gladbach gehörten Neuhaus und Zakaria in der vergangenen Saison zum absoluten Stammpersonal unter Dieter Hecking, der den Hamburger SV nun zurück in die Bundesliga führen soll.

Die Zu- und Abgänge des FC Bayern im Sommer 2019

Benjamin Pavard und Lucas Hernández (v. l.) schließen sich zur neuen Saison dem FC Bayern München an. Mats Hummels wiederum wird den Rekordmeister verlassen.  Zur Galerie
Benjamin Pavard und Lucas Hernández (v. l.) schließen sich zur neuen Saison dem FC Bayern München an. Mats Hummels wiederum wird den Rekordmeister verlassen.  ©
Anzeige

Bayern-Star Lewandowski fordert neue Transfers

Zuletzt forderte auch Stürmer-Star Robert Lewandowski eine Erweiterung des Bayern-Kaders. "Sonst wird es schwierig, um große Titel zu spielen", sagte der Bundesliga-Torschützenkönig auf der USA-Reise des Rekordmeisters. "Ich muss ehrlich sagen, dass es momentan nicht optimal ist, dass wir so wenig Profispieler im Kader haben. Das weiß jeder", fügte der Pole an.

Lewandowski möchte nach fünf Meistertiteln am Stück möglichst auch noch den Champions-League-Gewinn in seiner Bayern-Zeit feiern. "Wenn du daran denken willst, alle Titel zu gewinnen, brauchst du Verstärkungen", sagte er zu diesem Ziel. Lewandowski bestätigte, dass die Gespräche mit dem Verein über eine vorzeitige Verlängerung seines Vertrages bis 2023 auf einem guten Weg seien. "Wie lange es dauert, weiß ich nicht genau."

Saison 2019/20: Das sind die Sommer-Transfers der Bundesligisten

Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! Zur Galerie
Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der SPORTBUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! ©
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN