01. April 2020 / 12:51 Uhr

Oliver Kahn über Transfers des FC Bayern: Diese Eigenschaften muss ein Spieler mitbringen

Oliver Kahn über Transfers des FC Bayern: Diese Eigenschaften muss ein Spieler mitbringen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Oliver Kahn hat erklärt, auf welche Spieler-Eigenschaften die Bayern setzen.
Oliver Kahn hat erklärt, auf welche Spieler-Eigenschaften die Bayern setzen. © imago images/RHR-Foto
Anzeige

Aufgrund der Corona-Pandemie liegen die Transferbemühungen beim FC Bayern derzeit auf Eis. Der neue Vorstand Oliver Kahn erklärt, auf welche Spieler-Eigenschaften die Münchner achten, wenn sie auf dem Spielermarkt wieder aktiv werden.

Anzeige

OlIver Kahn hat einen Einblick in das künftige Vorgehen des FC Bayern auf dem Transfermarkt gegeben und in einem Interview mit der Sport Bild erläutert, welchen Einfluss die Corona-Pandemie seiner Meinung nach auf Ablösesummen und Gehälter haben wird. "Die absoluten Top-Spieler werden auch weiterhin ihren Markt haben. Ob dieser sich allerdings weiterhin in den bekannten extremen Größenordnungen bewegt, darf bezweifelt werden. Auch was die extremen Gehälter betrifft, wäre ein Abflachen die logische Folge", sagte der Ex-Nationaltorhüter, der seit Jahresbeginn dem Vorstand der Münchner angehört.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Sollte ein Superstar in den Fokus des deutschen Rekordmeisters geraten, würden die Bayern allerdings weiterhin tief in die Tasche greifen. "Auch der FC Bayern kann sich nicht freimachen von den Gegebenheiten des Marktes und wird auch in Zukunft europäische Top-Spieler in seinem Kader haben", meinte Kahn, der in der Talentförderung die zweite wichtige Säule beim Bau des Kaders sieht: "Darüber hinaus ist es unser Ziel, immer wieder Nachwuchsspieler für die Profis des FC Bayern auszubilden, die das Potenzial haben, legitime Nachfolger von Spielern wie Bastian Schweinsteiger, Philipp Lahm, Thomas Müller, David Alaba oder Toni Kroos zu werden."

Demut bis Disziplin - das verlangt Kahn von Bayern-Zugängen

Kahn, der Karl-Heinz Rummenigge im Januar 2022 als Vorstandschef ablösen wird, definiert ein klares Anforderungsprofil für eines Bayern-Profis. "Um beim FC Bayern eine tragende Rolle zu spielen, müssen sowohl die sportlichen Fähigkeiten als auch die charakterlichen, mentalen Aspekte gut entwickelt sein", betonte der 50-Jährige und nannte neben der "sportlichen Qualität" auch "Siegermentalität, Demut, Disziplin und Durchhaltevermögen" als elementare Eigenschaften.

Flick redet bei Bayern-Neuverpflichtungen mit

Mit Blick auf Neuverpflichtungen findet offenbar auch ein regelmäßiger Austausch mit Hansi Flick statt, der allerdings noch immer auf die Verlängerung seines im Sommer endenden Cheftrainer-Vertrages wartet. Kahn sagte: "Natürlich ist der Trainer ein ganz wichtiger Faktor bei unseren Transferüberlegungen. Hasan Salihamidzic, Hansi Flick und ich haben über dieses und andere Themen intensiv diskutiert und uns abgestimmt. Der Trainer kann und soll seine Vorstellungen einbringen."

Unabhängig von der Personalie Flick werde der Verein bei Spielerverpflichtugen jedoch immer das letzte Wort haben. "Es gehört zur Kultur des FC Bayern, intern hart in der Sache zu diskutieren. Dabei sind wir uns aber absolut einig darüber, dass am Ende der Klub immer über allem steht. Entscheidend für mich ist, dass wir in eine Richtung marschieren, um die Mannschaft weiterzuentwickeln", erklärte Kahn.

Bayern legt Transfers vorerst auf Eis

Wie Rummenigge zuletzt erklärte, wird sich der Bundesliga-Tabellenführer mit Aktivitäten auf dem Transfermarkt aber in jedem Fall vorerst zurückhalten. Aufgrund der Corona-Krise habe man in diesem Bereich alles "auf Hold gestellt", hatte der Vorstandsvorsitzende in der vergangenen gesagt.