14. Dezember 2019 / 21:00 Uhr

Stars des FC Bayern werben für Transfer von Philippe Coutinho: "Würde empfehlen, dass wir ihn holen"

Stars des FC Bayern werben für Transfer von Philippe Coutinho: "Würde empfehlen, dass wir ihn holen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Philippe Coutinho im Kreis der Bayern-Kollegen - auch menschlich scheint es zwischen dem Brasilianer und seinen Mannschaftskameraden zu passen
Philippe Coutinho im Kreis der Bayern-Kollegen - auch menschlich scheint es zwischen dem Brasilianer und seinen Mannschaftskameraden zu passen © imago images/Lackovic
Anzeige

Philippe Coutinho soll beim FC Bayern bleiben - das wünschen sich zumindest die Profis der Münchner nach der Gala des Brasilianers gegen Werder Bremen. Die hohe Ablöse schreckt sie dabei offenbar nicht.

Anzeige
Anzeige

Nach fünf Scorerpunkten in 90 Minuten scheinen offenbar auch 120 Millionen Euro nicht mehr so viel. Mit seiner Gala beim 6:1 gegen Werder Bremen hat sich Philippe Coutinho beim FC Bayern endgültig in die Herzen seiner Kollegen gespielt - und soll nach Wunsch von Robert Lewandowski & Co. auch in der kommenden Saison das Trikot der Münchner tragen. Bisher ist der brasilianische Nationalspieler bis zum kommenden Sommer vom FC Barcelona ausgeliehen. Danach müsste der deutsche Rekordmeister eben jene 120 Millionen an die Katalanen überweisen, um den offensiven Mittelfeldspieler fest an sich zu binden.

Mehr vom SPORTBUZZER

Nach Ansicht von Abwehrspieler David Alaba wäre diese Summe eine gute Investition. "Wenn man sich das Spiel anschaut, würde ich empfehlen, dass wir ihn holen“, zitierte den Bild den österreichischen Nationalspieler. Und Lewandowski, der am Samstag mit einem Doppelpack in der ewigen Bundesliga-Torschützenliste mit seinem ehemaligen Trainer Jupp Heynckes (beide 220 Treffer) gleichzog, erklärte: "Das war sein Spiel heute. Mit dem Ball, mit seinen Bewegungen - wie er das heute gemacht hat, das war überragend. Wir brauchen so einen Spieler. Ich freue mich sehr, dass er heute gezeigt hat, wie gut er ist und wie großes Potenzial er hat."

Der FC Bayern in der Einzelkritik: Die Noten gegen Werder Bremen

Dank einer Gala-Vorstellung von Philippe Coutinho hat der FC Bayern die Gäste aus Bremen am 15. Spieltag klar besiegt. Der SPORTBUZZER zeigt die Noten der Mannschaft von Hansi Flick in einer Bildergalerie. Zur Galerie
Dank einer Gala-Vorstellung von Philippe Coutinho hat der FC Bayern die Gäste aus Bremen am 15. Spieltag klar besiegt. Der SPORTBUZZER zeigt die Noten der Mannschaft von Hansi Flick in einer Bildergalerie. ©

Drei Tore und zwei Vorlagen waren Coutinho bei seinem ersten überragenden Auftritt im Bayern-Trikot gelungen, seine Kritiker dürften vorerst verstummen. Selbst Ex-Nationalspieler Dietmar Hamann, der noch vor knapp drei Wochen über die Höhe der festgeschriebenen Ablöse gelästert hatte, zeigte sich am Samstag angetan. "Das ist der Coutinho, den wir sehen wollen", meinte der Sky-Experte und versah das dritte Tor des Südamerikaners zum 6:1-Endstand kurzerhand mit dem Prädikat "Weltklasse".

Salihamidzic jubelt nach Coutinho-Gala: "Der Knoten ist geplatzt"

Von Dembélé bis Kroos - Das sind die teuersten Transfers der Bundesliga-Geschichte

Von Dembélé, über De Bruyne und Hernández, bis hin zu Kroos - das sind die teuersten Transfers der Bundesliga-Geschichte! Zur Galerie
Von Dembélé, über De Bruyne und Hernández, bis hin zu Kroos - das sind die teuersten Transfers der Bundesliga-Geschichte! © dpa

Die Bayern hatten sich mit Blick auf einen festen Transfer zuletzt noch zurückhaltend gezeigt. Auf die konkrete Nachfrage, ob man die Coutinho-Kaufoption Stand jetzt ziehen würde, antwortete Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge vor dem Champions-League-Spiel unter der Woche gegen Tottenham Hotspur: "Stand jetzt gilt nicht. Die Klausel müssen wir bis Ende Mai ziehen." Dennoch hatte man sich bei den Münchnern trotz des holprigen Starts immer vor Coutinho gestellt. Sportdirektor Hasan Salihamidzic jubelte am Samstagabend folgerichtig: "Ich freue mich sehr für Philippe, dass bei ihm heute der Knoten geplatzt ist."