01. Juli 2019 / 08:57 Uhr

Das denkt Bayern-Boss Uli Hoeneß über eine Bundesliga-Rückkehr von Real-Star Toni Kroos

Das denkt Bayern-Boss Uli Hoeneß über eine Bundesliga-Rückkehr von Real-Star Toni Kroos

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Toni Kroos und Bayern-Boss Uli Hoeneß bei der Film-Premiere in Berlin.
Toni Kroos und Bayern-Boss Uli Hoeneß bei der Film-Premiere in Berlin. © dpa
Anzeige

Zur Premiere von "KROOS" kommt auch Bayern-Boss Uli Hoeneß. Der ehemalige Chef von Toni Kroos glaubt nicht, dass der Nationalspieler und Real-Madrid-Profi noch einmal in Deutschland aktiv sein wird.

Bayern-Präsident Uli Hoeneß erwartet nicht, dass Fußball-Nationalspieler Toni Kroos noch einmal als Profi für einen deutschen Klub aufläuft. "Das würde ich ihm nicht raten", sagte Hoeneß in Köln am Rande der Premiere der Dokumentation "KROOS".

Anzeige
Mehr zu Toni Kroos

Den Abgang von Kroos im Sommer 2014 zu Real Madrid sieht der FC-Bayern-Boss auch im Nachhinein nicht als Fehler. "Für ihn war es eine gute Entscheidung - und für uns vielleicht auch." Der ehemalige München-Profi und viermalige Champions-League-Sieger Kroos habe damals von den Bayern ein "Wahnsinns-Angebot" bekommen, das er nicht angenommen habe. "Wir haben ihm gesagt: 'Wenn du das nicht akzeptierst, musst du gehen'", so Hoeneß.

Titeljäger Toni Kroos: Alle Trophäen des Weltmeisters

Weltmeister, Champions-League-Sieger und Co.: Klickt euch durch die gigantische Titelsammlung von Toni Kroos! Zur Galerie
Weltmeister, Champions-League-Sieger und Co.: Klickt euch durch die gigantische Titelsammlung von Toni Kroos! ©

Toni Kroos: Seine Karriere in Bildern

Klein-Toni: Im Alter von 12 Jahren kickt Toni Kroos noch bei seinem Heimatverein Greifswalder SC. Zur Galerie
Klein-Toni: Im Alter von 12 Jahren kickt Toni Kroos noch bei seinem Heimatverein Greifswalder SC. ©

"Er hatte eine fantastische Zeit in München und hat eine noch tollere jetzt bei Real Madrid. Ich glaube, aus ihm ist ein großartiger Spieler und eine tolle Persönlichkeit geworden, und da können wir doch alle miteinander zufrieden sein", meinte Hoeneß. "Wir haben keinen Anspruch auf den Besitz eines jungen Menschen."

Kroos will sein Niveau halten

Kroos sagte, es sei "ein bisschen schwer zu beantworten", ob er noch einmal in Deutschland spielen werde. Mit Blick auf seine sportliche Zukunft kündigte er an: "Es muss das Ziel sein, die nächsten vier Jahre, die ich noch Vertrag habe, auf dem Niveau, das ich die letzten fünf, sechs Jahre hatte, noch zu spielen."