14. Mai 2021 / 06:49 Uhr

Bayern-Vorstand Oliver Kahn gratuliert dem BVB zum Pokalsieg – Kampfansage für nächste Saison

Bayern-Vorstand Oliver Kahn gratuliert dem BVB zum Pokalsieg – Kampfansage für nächste Saison

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Oliver Kahn beglückwünschte den BVB für den Coup im DFB-Pokal.
Oliver Kahn beglückwünschte den BVB für den Coup im DFB-Pokal. © IMAGO/MIS (Montage)
Anzeige

Oliver Kahn hat dem BVB zum Sieg im DFB-Pokal gratuliert. Der Vorstand des FC Bayern richtete neben seinen Glückwünschen aber auch eine Kampfansage an die Konkurrenz aus Dortmund. In der nächsten Saison wolle man im Kampf um den Pokal-Titel wieder einen harten Kampf leisten.

Anzeige

Bayern-Vorstand Oliver Kahn (51) hat Borussia Dortmund zum DFB-Pokalsieg gratuliert – und härteren Widerstand als in dieser Saison angekündigt. "Herzlichen Glückwunsch an den BVB zum DFB-Pokal-Sieg!", schrieb der frühere Nationaltorwart bei Twitter. "Genießt den Moment, in der kommenden Saison machen wir es euch nicht nochmal so leicht." Der Rekordmeister war als Titelverteidiger bereits in der zweiten Runde an Zweitligist Holstein Kiel gescheitert.

Anzeige

Der BVB hatte das Endspiel am Donnerstag mit 4:1 gegen RB Leipzig gewonnen. Zur kommenden Saison wechselt der in Berlin unterlegene RB-Trainer Julian Nagelsmann zu Kahn und den Bayern.

Bayern-Führung drückte Leipzig die Daumen

Die Bosse des FC Bayern München um Oliver Kahn und Karl-Heinz Rummenigge hatten sich vor dem Finale des DFB-Pokals am Donnerstagabend gegenüber Sport1 noch klar auf Seiten von RB Leipzig und dem künftigen Bayern-Trainer Nagelsmann positioniert. Sie hielten es mit ihrem designierten Chefcoach. "Es liegt auf der Hand, dass es mich für Julian Nagelsmann als unseren zukünftigen Trainer freuen würde, wenn er den Pokal gewinnt. Dafür drücke ich ihm die Daumen", sagte auch FCB-Präsident Herbert Hainer. "Ich muss ehrlicherweise sagen, dass ich parteiisch bin", bekräftigte Kahn.