02. Dezember 2020 / 07:27 Uhr

Bericht: FC Bayern an Gladbach-Stars Denis Zakaria und Florian Neuhaus interessiert

Bericht: FC Bayern an Gladbach-Stars Denis Zakaria und Florian Neuhaus interessiert

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Gladbacher Denis Zakaria und Florian Neuhaus stehen offenbar im Fokus des FC Bayern.
Die Gladbacher Denis Zakaria und Florian Neuhaus stehen offenbar im Fokus des FC Bayern. © imago images/siwe/Montage
Anzeige

Der FC Bayern München nimmt offenbar zwei Spieler von Borussia Mönchengladbach etwas genauer ins Visier. Denis Zakaria und Florian Neuhaus stehen laut "Sport Bild" auf der Einkaufsliste des deutschen Rekordmeisters. Ein Transfer könnte wohl schon im kommenden Sommer über die Bühne gehen.

Der FC Bayern München bastelt wohl schon intensiv an seiner Mannschaft für die kommende Saison. Mit Denis Zakaria und Florian Neuhaus planen die Bayern-Verantwortlichen dabei laut Sport Bild. Die beiden Mittelfeld-Stars von Bundesliga-Kontrahent Borussia Mönchengladbach stehen demnach auf der Einkaufsliste des deutschen Rekordmeisters. Sportvorstand Hasan Salihamidzic bastelt dem Bericht zufolge bereits an einem Schattenteam für die Saison 2021/2022. Mindestens ein Spieler für das Mittelfeld-Zentrum soll kommen.

Anzeige

Zakaria befindet sich bereits seit längere Zeit im Fokus des FC Bayern. Wie Sky bereits vor wenigen Wochen berichtete, sollen die Münchner bereits mehrfach Kontakt zu den Beratern des begehrten Schweizers aufgenommen haben. Zakaria, der auch in der Premier League namhafte Interessenten hat, dürfte die Gladbacher wohl im kommenden Sommer verlassen. Wegen des wahrscheinlichen Abschieds von Javi Martinez, dessen Vertrag nach der Saison ausläuft, dürfte in Münchens Mittelfeld eine weitere Planstelle frei werden. Eine davon könnte Zakaria einnehmen. Der Schweizer besitzt in Gladbach noch einen Vertrag bis 2022. Bei einer möglichen Vertragsverlängerung denke Gladbach laut Sport Bild sogar über eine Ausstiegsklausel nach. Sollten die Verhandlungen scheitern, wolle die Borussia mit einem Transfer mindestens 40 Millionen Euro einnehmen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der 23-Jährige hat in dieser Saison bislang nur vier Spiele für die Borussia absolviert, nachdem er sich im März eine Knieverletzung zugezogen hatte. Bislang kam Zakaria seit seiner Verpflichtung im Sommer 2017 von den Young Boys Bern zu 100 Einsätzen für die Gladbacher, in denen er acht Tore schoss. Mit starken und konstanten Leistungen gilt er schon länger als Kandidat für einen Transfer. In den vergangenen Monaten glänzte im Gladbacher Trikot ein anderer Spieler aber deutlich mehr - Florian Neuhaus. Der 23-Jährige spielte sich durch starke Leistungen sogar in die deutsche Nationalmannschaft. Besonders Bayern-Trainer Hansi Flick soll ein "großer Befürworter des Transfers" sein. Neuhaus steigerte seinen Marktwert laut transfermarkt.de auf 28 Millionen Euro, sein Vertrag läuft noch bis Sommer 2024. Günstiger als Zakaria sei Neuhaus nicht zu haben.

Anzeige

Camavinga und Agoumé im Fokus des FC Bayern

Die Sport Bild bringt aber nicht nur die beiden Gladbacher als Neuzugänge ins Spiel. Eduardo Camavinga von Stade Rennes sei ebenfalls ein Mann im "Schattenteam" des FC Bayern. Der Vertrag des 18-jährigen Mega-Talents läuft nur noch eineinhalb Jahre. Daher komme der französische Nationalspieler im Sommer auf dem Markt. Zudem stehe Lucien Agoumé auf der Beobachtungs-Liste der Münchner. Aktuell ist der Mittelfeldspieler von Inter Mailand an Spezia Calcio verliehen. Der Vertrag des 18-Jährigen läuft noch bis 2023. Camavinga und Agoumé gelten laut Sport Bild als Alternativen zu Zakaria und Neuhaus.