01. August 2020 / 22:29 Uhr

Lampard bestätigt: Chelsea-Stars Pulisic, Azpilicueta und Pedro fallen für Bayern-Spiel aus

Lampard bestätigt: Chelsea-Stars Pulisic, Azpilicueta und Pedro fallen für Bayern-Spiel aus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Der FC Chelsea hat drei neue Verletzte zu beklagen.
Der FC Chelsea hat drei neue Verletzte zu beklagen. © imago images/PA Images/Getty/dpa/Montage
Anzeige

Verletzungs-Schock beim FC Chelsea: Gleich drei Stars der "Blues" fallen nach dem verlorenen FA-Cup-Finale gegen den FC Arsenal für das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League beim FC Bayern München aus. Christian Pulisic, Cesar Azpilicueta und Pedro haben sich gegen Arsenal verletzt.

Anzeige

Bitterer Samstag für den FC Chelsea. Die "Blues" um Trainer Frank Lampard haben nicht nur das FA-Cup-Finale gegen den FC Arsenal (1:2) verloren – sondern auch direkt drei neue verletzte Spieler zu beklagen. Ex-BVB-Star Christian Pulisic, Kapitän Cesar Azpilicueta und Flügelstürmer Pedro zogen sich jeweils Blessuren zu und werden dem FC Chelsea im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FC Bayern am kommenden Samstag (Hinspiel: 0:3) fehlen, wie Lampard auf einer Pressekonferenz nach der Final-Niederlage bestätigte.

Mehr vom SPORTBUZZER

Während Pulisic und Azpilicueta, der unter Tränen vom Platz ging, mit Muskelverletzungen am Oberschenkel dem Trainer zufolge "klar für die kommende Woche nicht fit werden", erwischte es Pedro wohl besonders schwer. Der 33 Jahre alte Weltmeister von 2010 mit Spanien könnte sich laut Lampard die Schulter ausgerenkt haben. Pedro musste kurz vor Spielende im Strafraum liegend sogar beatmet werden. Auch seinetwegen wurde die Partie erst nach 14 Minuten Nachspielzeit beendet. "Es ist wirklich ein enttäuschendes Ende für ihn. Denn es war wahrscheinlich sein letztes Spiel für Chelsea", so Lampard traurig.

Ex-Dortmunder Pulisic erzielte Führungstreffer im FA-Cup-Finale

Während Pedro zuletzt eher Ergänzungsspieler war, dürften Chelsea gegen die Bayern vor allem die Ausfälle von Pulisic und Kapitän Azpilicueta schmerzen. Der glänzend aufgelegte US-Boy Pulisic hatte Chelsea im FA-Cup-Finale in der fünften Minute zunächst in Führung gebracht, ehe Aubameyang das Spiel per Doppelpack (28., 67.) drehte.

Von Huth bis Werner: Deutsche beim FC Chelsea

Die Deutschen beim FC Chelsea: Eine Geschichte mit gemischten Ergebnissen, wie der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt. Zur Galerie
Die Deutschen beim FC Chelsea: Eine Geschichte mit gemischten Ergebnissen, wie der SPORTBUZZER zeigt. ©

Chelseas Vereinsikone Lampard versäumte es damit, eine gelungene erste Saison als Trainer der "Blues" mit dem Pokal zu veredeln. In der Liga hatte Lampard, der die Trophäe bereits als Spieler viermal mit Chelsea gewonnen hatte, mit seinem Team den vierten Platz erreicht und sich damit für die Champions League qualifiziert. In der aktuellen Königsklassen-Saison sieht es aufgrund der neuen Verletzungen nun düster für Chelsea aus.