10. September 2020 / 22:23 Uhr

FC Dornbreite gewinnt Test bei Groß Grönau knapp - Lübcke mit Nasenbruch ins Krankenhaus

FC Dornbreite gewinnt Test bei Groß Grönau knapp - Lübcke mit Nasenbruch ins Krankenhaus

Max Lübeck
Lübecker Nachrichten
Luca Lübcke verletzte sich im Test gegen Eintracht Groß Grönau und musste mit einem Nasenbruch ins Krankenhaus
Luca Lübcke verletzte sich im Test gegen Eintracht Groß Grönau und musste mit einem Nasenbruch ins Krankenhaus © Agentur 54°
Anzeige

Mit 2:1 gewann der Oberligist sein Testspiel bei Verbandsligist Eintracht Groß Grönau

Anzeige

Am Donnerstagabend kam es zum Top-Testspiel zwischen Eintracht Groß Grönau und dem FC Dornbreite Lübeck. Nach einer torlosen ersten Halbzeit gewann der Favorit in der zweiten Halbzeit knapp mit 2:1, muss dabei allerdings eine Verletzung von Luca Lübcke verkraften, der sich in einem Zweikampf verletzte und mit einem Nasenbruch ins Krankenhaus geliefert wurde. Der LN-Sportbuzzer wünscht auf diesem Wege schon einmal eine gute und schnelle Besserung!

Mehr Sport aus der LN-Region

FC Dornbreite-Trainer Sascha Strehlau zufrieden, aber: "Schade, dass wir es nicht geschafft haben, zu null zu spielen!"

Tobias Teuber brachte den FC Dornbreite in der 59. Minute in Führung, welche in der 83. Minute durch Felix Schmiedeberg egalisiert wurde. Zwei Minuten vor Ende der Partie war es dann Ole Schliesser, der für den Siegtreffer des Oberligisten sorgte. "Wir sind unter dem Strich zufrieden mit der Leistung unserer Mannschaft. Schade, dass wir es nicht geschafft haben, zu null zu spielen. Das muss eigentlich auch mal unser Anspruch sein - ich hätte mir lieber einen 1:0- anstatt einen 2:1-Sieg gewünscht", erklärt FCD-Trainer Sascha Strehlau nach dem Spiel gegenüber dem LN-Sportbuzzer.

Saison 20/21: Die Sommertransferhighlights aus der LN-Region im Überblick.

Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, jetzt für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). Zur Galerie
Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, jetzt für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). ©

Verbandsligist Eintracht Groß Grönau ohne acht Spieler mit guter Leistung gegen Oberligisten

Auch sein Gegenüber Robert Balazs war nach dem Spiel äußerst zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft. Gerade darüber, dass seine Mannschaft trotz einigen Ausfällen so gut mitgehalten hat, freute den Eintracht-Coach: "Insgesamt ist es eine sehr unglückliche Testspielniederlage für uns. Aber obwohl wir auf acht Spieler verletzungsbedingt verzichten mussten, war das ein sehr ordentlicher Auftritt von uns. Zwar hatte der FC Dornbreite natürlich mehr Ballbesitz, aber vor allem körperlich konnten wir gut dagegenhalten. Kleine individuelle Fehler werden gegen einen solchen Gegner einfach bestraft. Aber das werden wir in den letzten Trainingseinheiten vor dem Saisonstart noch analysieren und verbessern." Auch Balazs wünscht dem verletzten Lübcke eine gute Besserung: "Wir hoffen natürlich, dass er schnell wieder fit wird. Sich in einem Testspiel zu verletzen, ist natürlich mehr als unglücklich".